Kein Wassersport auf der Bregenzerach

Bregenz (VLK) - Um die Arbeiten zur Behebung der Hochwasserschäden nicht zu behindern, ist die Bregenzerache von Schröcken bis Andelsbuch-Sporenegg vorläufig bis Ende September für alle Arten von Wasserfahrzeugen gesperrt. Das heißt, insbesondere Wassersportarten wie Rafting, Kanuting usw. sind auf der Ache in diesem Abschnitt derzeit nicht erlaubt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0012