Ab 8. September: Wiedner Europa-Tage 2005

Elf Veranstaltungen, Motto: "In Vielfalt geeint", Infos: Tel. 502 34/04 110

Wien (OTS) - Heuer finden die jährlichen "Wiedner Europa-Tage" von Donnerstag, 8. September, bis Donnerstag, 29. September, statt. Die Bezirksvorsteherin der Wieden, Susanne Reichard, lädt zu elf interessanten Veranstaltungen ein, die Angebote erstrecken sich vom Chor-Gesang, einem Tanz-Nachmittag, einer Märchen-Lesung bis zur ernsten Diskussion über Europa-Fragen. Die Programme gehen im Amtshaus in der Favoritenstraße 18 und an anderen Orten über die Bühne. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen im Zuge der diesjährigen "Wiedner Europa-Tage" holen Interessenten beim Büro-Team der Bezirksvorstehung Wieden unter der Telefonnummer 502 34/04 110 ein.

Bei sämtlichen Veranstaltungen im Zuge der "Wiedner Europa-Tage 2005" ist die Teilnahme kostenlos. Mitunter ist eine vorherige Anmeldung (bzw. die Abholung von Zählkarten) erforderlich. Eine Programm-Übersicht wurde jedem Haushalt auf der Wieden per Post zugestellt. Überdies liegt das Druckwerk im Amtshaus Favoritenstraße 18 (1. Stock) zur freien Mitnahme auf.

Donnerstag: Schöne Stimmen, Freitag: Fröhliches Fest

Am Donnerstag, 8. September, gibt es eine fabelhaft klingende Auftakt-Veranstaltung: Ab 16 Uhr gastiert der "A-capella-Chor Vox Humana" in den Räumlichkeiten der "Pfarre St. Thekla" in der Wiedner Hauptstraße 82. Mit einem fröhlichen Straßen-Fest stellt sich das "Burgenländisch-kroatische Zentrum" am Freitag, 9. September, vor. Vor dem Vereinslokal in der Schwindgasse 14 erschallt bei dieser Feier oft der freundliche Gruß "Dobro nam dosli (Hereinspaziert)". Zwischen 15 und 22 Uhr wird die Straße zum Festplatz umfunktioniert. Sodann werden die neu geknüpften Kontakte im gemütlichen Vereinslokal vertieft.

Ein Auszug aus dem Programm der "Europa-Tage"

o Montag, 12. September, ab 16 Uhr:
Doina - Rumänische Volkstänze auf dem Kühnplatz
Bei Regen: Amtshaus Favoritenstraße 18 (Festsaal)

o Montag, 12. September, bis Freitag, 30. September
(Montag bis Freitag: 7.30 bis 15.30 Uhr):
Ausstellung der NTS Schäffergasse zum Gedenkjahr 2005
"Vom Anschluss bis zum Staatsvertrag"
Amtshaus Favoritenstraße 18

o Dienstag, 13. September, ab 10 Uhr: Märchen und Erzählungen aus Europa Lesung mit Lydia Veigl für Kinder und Erwachsene Amtshaus Favoritenstraße 18 (Festsaal) Anmeldung und Zählkarten: BV 4, Telefon 502 34/04 110 o Mittwoch, 14. September, ab 18.30 Uhr: "Die Bürger (wieder) für Europa gewinnen?" Britische Ratspräsidentschaft und Kernfragen der Europäischen Integration. Gespräch: Britischer Botschafter in Österreich, Direktor der Diplomatischen Akademie Wien (angefragt) Amtshaus Favoritenstraße 18 (Festsaal) Anmeldung und Zählkarten: BV 4, Telefon 502 34/04 110 o Samstag, 17. September, von 16 bis 21 Uhr: Griechischer Herbst in Wien - eine Straße verbindet Musikalische Verbindung zwischen griechischer Botschaft (Palais Falkenstein) und ORF-Funkhaus Fest im Bereich Argentinierstraße 14 bis 30 A

Organisiert werden die Veranstaltungen durch den "Museumsverein Wieden" in enger Kooperation mit diversen Partnern (rumänisches Kultur-Institut, Botschaften, etc.). In der zweiten Hälfte der "Europa-Tage" können ein Konzert ("Polnische Akzente"), ein Opern-Abend mit bulgarischen Künstlern, ein Vortragsabend zum Thema "Wie(de)ns historisches Erbe" und eine Vorstellung der Kinder-Tanzgruppe "Sternaugen" besucht werden. Auskünfte dazu:
Telefon 502 34/04 110. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005