Aus Swoboda wird CARVATECH

Wien (OTS) - 1956 als Fa. Swoboda gegründet, firmiert eines der führenden Karosserie- & Kabinenbau Unternehmen und Leitbetriebe der Region Salzkammergut ab sofort unter dem Firmennamen CARVATECH Karosserie- & Kabinenbau GmbH. Das traditionsreiche Seilbahnkabinenbau-Unternehmen wurde vor 4 Jahren von den neuen Eigentümern Reinhard Aschauer, Robert Vockenhuber und Max Bruckschlögl übernommen und kontinuierlich weiterentwickelt. Der neue Firmenname ist logischer Abschluss der Umstrukturierung. Aktuelles Großprojekt des Unternehmens mit 70 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 6.75 Mio. Euro ist die größte Pendelkabine Österreichs für die Ahornbahn der Mayerhofner Bergbahnen im Zillertal.

CARVATECH steht für designorientierten Aluminium-Leichtbau, beste Qualität und höchstes Sicherheitsniveau. 1956 als Firma Swoboda gegründet, wurden bis heute mehr als 100 Umlaufbahn-Anlagen sowie weit über 250 Pendelbahn- und Standseilbahnanlagen weltweit mit den Produkten des Unternehmens ausgerüstet und Millionen von Passagieren befördert.

Schlusspunkt der Umstrukturierung und Auftakt für weitere innovative Projekte ist die Umfirmierung. "Wir bringen die erfolgreich abgeschlossene Firmenumstrukturierung mit dem neuen Namen CARVATECH zum Ausdruck. Unter dem Leitsatz "...thinking in solutions" setzen wir damit und mit innovativen neuen Projekten den nächsten Schritt für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft des Unternehmens", so die beiden Geschäftsführer Aschauer und Vockenhuber zur Umfirmierung.

Aus dem Salzkammergut in alle Welt

Carvatech ist spezialisiert auf Kleinkabinen, Schrägaufzüge und Kabinen für Pendelbahnen sowie Standseilbahnen. Jährlich werden zwischen 300 und 400 Kleinkabinen beim Karosserie- und Kabinenbauexperten gefertigt - bei Bedarf auch in Individualanfertigungen. Auch Fertigungen für Automated People Mover Systeme (APM) sind Teil des Angebots. Große deutsche Automobilhersteller wie das Opelwerk Rüsselsheim oder die Autostadt von VW in Wolfsburg bauen auf Personentransporttechnik von Carvatech.

Designorientierter Aluminium-Leichtbau ist Basis von CARVATECH. Umgesetzt werden die Lösungen von 70 motivierten und kompetenten Mitarbeitern.

Die Spezialanfertigungen von CARVATECH sind nicht nur in Österreich sehr beliebt, sondern werden in die ganze Welt geliefert. Zu den Exportländern gehören zum Beispiel Italien, Frankreich, Slowenien, China, Japan, Russland und die USA. In Italien zum Beispiel sind 85% aller Pendelbahnanlagen, die in den letzten 5 Jahren gebaut oder umgebaut wurden, mit Kabinen von CARVATECH ausgestattet.

Carvatech baut größte Pendelbahnkabine Österreichs und Nordpark-Innsbruck

Derzeit baut CARVATECH an der Ahornbahn für die Mayerhofner Bergbahnen im Zillertal. Mit einem Fassungsvermögen von 160 Passagieren ist die Pendelkabine "CARVAAIR" die größte Pendelkabine Österreichs. Gleichzeitig entstehen bei CARVATECH die Standseilbahn und Pendelbahn für den neu errichteten Nordpark in Innsbruck. Der Nordpark, der "schrägste Park der Welt", wird von Star-Architektin Zara Hadid geplant, die Aufbauten für die Aufstiegshilfen kommen von CARVATECH.

International prämiertes Design und innovative Projekte

Gemeinsam mit der Firma Rosenbauer International wurde das Flughafenlöschfahrzeug "Panther" entwickelt. Auch für das weltgrößte Flughafenlöschfahrzeug "Simba" entwickelte CARVATECH für Rosenbauer die erste Fahrerkabine sowie die Weiterentwicklungen.
Für Monte Baldo (Italien) designte CARVATECH die erste komplett drehende Pendelbahnkabine, eine Weltneuheit. Die beiden runden Kabinen mit einem Fassungsvermögen von 80 Personen drehen sich bei der Bergfahrt um 360Grad und wieder entgegengesetzt bei der Talfahrt.

Verschiedenste Modelle von CARVATECH wurden bereits mit Preisen ausgezeichnet. Das Design des Standseilbahnwagens am Grazer Schlossberg "Auge auf Graz" wurde beispielsweise mit dem Joseph Binder Award in Silber prämiert.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle CARVATECH
LOYS Public Relations
Maria Wedenig
Tel: +43- (0) 1 - 3700 170 - 118
Fax: +43- (0) 1 - 3700 170 - 126
Email: Maria.Wedenig@loysPR.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009