Nachhaltiges Design für Unternehmen

Wien (OTS) - Die Design-Werkstatt gabarage fertigt aus Abfallprodukten der Wirtschaft ökologisch nachhaltige Design-Produkte. In einer neuen Produktmappe wird gesellschaftlich verantwortlich handelnden Unternehmen das gesamte Leistungsspektrum von gabarage vorgestellt: Die ökologisch und sozial nachhaltigen Produkte reichen dabei von Taschen aus Werbeplanen bis hin zu Möbeln aus Aktenordnern.

Die MitarbeiterInnen von gabarage haben eine Drogenlangzeittherapie erfolgreich abgeschlossen und werden in der Upcycling-Werkstatt auf einen Job im ersten Arbeitsmarkt vorbereitet. "gabarage steht für Design, Ökologie und soziale Verantwortung. Wir schaffen seit Jahren aus scheinbaren Abfällen kreative, innovative Produkte mit praktischem Nutzen," so Gabriele Gottwald-Nathaniel, Leiterin von gabarage. "Unser erweitertes Business-Angebot richtet sich gezielt an Unternehmen, die gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen möchten. Egal ob als Kunde oder als Lieferant von Abfallprodukten, die wir nachhaltig upcyclen."

Kooperation mit Siemens

Den mehrdimensionalen Nutzen einer Kooperation hat Siemens Österreich erkannt und arbeitet seit diesem Sommer mit der Upcycling-Werkstatt zusammen. gabarage hat für das Unternehmen spezielle Taschen designt, die über das Intranet bestellt werden können. Verwendet werden bei der Produktion ausschließlich von Siemens zur Verfügung gestellte Stofffahnen und Netzplanen, die sonst kostspielig hätten entsorgt werden müssen. "Die Arbeit und vor allem die Ideen von gabarage entsprechen ganz einfach unserer Unternehmenskultur: Sie sind nachhaltig, beziehen ökologische, soziale und kulturelle Faktoren mit ein und stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Ich freue mich auf weitere kreative und 'etwas andere' Projekte mit den Designern und Machern von gabarage," so Peter Baumgartner, Leiter von Siemens Corporate Communications, zu den Gründen der Kooperation.

gabarage ist ein sozialökonomischer Betrieb unter der Trägerschaft des Anton-Proksch-Instituts, Europas größter Suchtklinik, und wird ab Mitte September aus Mitteln des AMS Wien, des Anton-Proksch-Instituts und des Fonds Soziales Wien gefördert. Mehr Informationen über gabarage erhalten Sie im Internet unter www.gabarage.at oder im Showroom in der Schleifmühlgasse 6 im vierten Wiener Gemeindebezirk.

Rückfragen & Kontakt:

DSA Gabriele Gottwald-Nathaniel
gabarage upcycling design
1040 Wien, Schleifmühlgasse 6
Tel.: +43 1 585 76 32
gabriele.gottwald-nathaniel@gabarage.at
www.gabarage.at <http://www.gabarage.at>
Mag. Frank Schneider
com_unit Agentur für Kommunikation
1080 Wien, Alser Straße 41/7
Tel.: +43 1 407 23 47-23
frank.schneider@comunit.at
www.comunit.at <http://www.comunit.at>

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002