Vilimsky an Ekamp: Auf "frischer Tat" erwischt, Herr Ekampp!

Wien, 25-08-2005 (fpd) - Um die offensichtliche Aufregung der SPÖ ein bißchen zu beruhigen, darf ich dem Abgeordneten Ekampp die Aussagen von Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl aus der heutigen Ausgabe der Zeitschrift NEWS nochmals in Erinnerung rufen:

"Wissen die (Anm. die Opposition), daß wir bei Wasser und Müll die Gebühren seit neun Jahren, bei den Verkehrsbetrieben seit sieben Jahren nicht erhöht haben?" (NEWS, Nr.34/05 S 32)

Im Jahr 2002 gab es eine Erhöhung um 25 Prozent Fahrscheinpreisen, die Müllgebühren sind im Jahr 2002 um 26 Prozent erhöht worden! Egal ob die SPÖ jetzt von "Preisanpassungen" oder Ähnlichem spricht. Er gab massive Preissteigerungen und Häupl hat dies heute bestritten! Wir erwarten nach wie vor eine Klarstellung und Entschuldigung von Bürgermeister Häupl, so Vilimsky abschließend. (Schluß) jen

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0007