Blecha: Steuer-Unrecht bei Pensionisten zuerst beseitigen

Pensionisten von "Negativsteuer" ausgeschlossen

Wien (SK) Ein Aufschrei zur aktuellen Steuerreform-Debatte kommt von Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha: "Erwerbstätige, die keine Steuer zahlen, können mittels Negativsteuer Geld zurückbekommen. Pensionisten, die noch dazu eine viel geringere Steuerfreigrenze haben, sind von der Negativsteuer-Regelung ausgeschlossen. Dieses Unrecht muss zuallererst beseitigt werden, bevor man über den Spitzensteuersatz debattiert", so Blecha am Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Blechas Vorschlag: Pensionisten, die keine Steuer zahlen, sollen eine Gutschrift auf die von ihnen geleisteten, in den letzten beiden Jahren für Pensionisten erhöhten Krankenversicherungsbeiträge erhalten. (Schluss) cs/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001