APA-Nachrichten aus dem neuen Newsroom

Umzug abgeschlossen - Vyslozil: "Eine der modernsten Agenturzentralen Europas" Wien (OTS) - Der Umzug ist geschafft: Seit Montag kommen die Nachrichten der APA - Austria Presse Agentur aus Wien-Mariahilf (1060 Wien, Laimgrubengasse 10). Um 7.00 Uhr übergaben die im "alten" Haus im 19. Bezirk verbliebenen Redakteure an die Diensthabenden im neuen Newsroom. Der Schlusspunkt einer aufwändigen Übersiedlung von insgesamt rund 350 Arbeitsplätzen an vier Wochenenden und zugleich eine wesentliche Zäsur für die Nachrichtenagentur und ihre Tochterunternehmen.

Kernstück des dreigeschossigen Neubaus auf den Denzelgründen, der in rund eineinhalb Jahren fertig gestellt wurde, ist der APA-Newsroom mit 1.600 Quadratmetern. Alle APA-Textredaktionen, Bild- und Grafikressort, die Multimedia-Redaktion sowie APA-Images arbeiten nun auf einer Ebene. In den beiden darüber liegenden Stockwerken werden die Zentralbereiche und die Tochterunternehmen der APA-Gruppe sowie die Wien-Büros internationaler Nachrichtenagenturen untergebracht.

APA-Geschäftsführer Wolfgang Vyslozil ist stolz, "dass wir nach jahrelanger Standortsuche, bei der über eine Million Quadratmeter an möglichen Objekten und Projekten geprüft wurden, und zweijähriger konkreter Planungs- und Vorbereitungszeit eine der modernsten Agenturzentralen Europas besiedeln zu können". Das neue Haus verbinde Standortoptimierung mit der Optimierung der internen Leistungsprozesse und sei "eine entscheidende Infrastruktur-Investition für die APA des 21. Jahrhunderts".

Der gesamte direkt und indirekt mit der Übersiedlung entstandene Aufwand von knapp fünf Millionen Euro könne aus dem laufenden Cash-Flow der APA finanziert werden, unterstrich Vyslozil erfreut. Das Haus selbst wurde nach den Planungsvorgaben der APA "in ausgezeichneter Zusammenarbeit" von der Wolfgang Denzel AG errichtet, mit der ein 20-jähriger Mietvertrag abgeschlossen wurde.

"Für die Redaktion bedeutet der Umzug eine große Veränderung", sagte APA-Chefredakteur Michael Lang. Vorteile seien unter anderem die Nähe zum Stadtzentrum: "Wir sind noch näher an den Themen und Storys." Das "Open-Space-Konzept" mit allen Ressorts auf einer Ebene ermögliche zudem "noch intensiveres themenbezogenes und ressortübergreifendes Arbeiten". Der zentral im Newsroom eingerichtete "Newsmarket" biete "Platz für strukturierte Kommunikation ebenso wie für den informellen Informationsaustausch", so Lang. "Dieses offene Konzept ist endlich auch dafür geeignet, große Themen mit eigenen Task Forces zu behandeln." Viel Neues also, eines aber werde sich nicht ändern, versicherte der neu amtierende Chefredakteur: "Die Unabhängigkeit und Verlässlichkeit der Agenturberichterstattung."

Seit 22. Juli schon lief die Übersiedlung der APA-Gruppe. Den Abschluss machte die Redaktion, die mit mehr als 150 Arbeitsplätzen den größten "Brocken" darstellte und für die daher das lange Feiertagswochenende reserviert war. Ein ausgeklügelter Logistikplan stellte einen redaktionellen Betrieb ohne Unterbrechung sicher, die technische Infrastruktur war schon zuvor parallel aufgebaut worden.

Die neue Zentrale direkt am Naschmarkt ist der dritte Standort der APA. 45 Jahre lang waren die APA und ihre Vorgängeragenturen in der Wiener Börse untergebracht. Ab 1970 logierte die Nachrichtenagentur im IPZ in der Gunoldstraße. Die dortigen Räumlichkeiten erwiesen sich nach mehr als 30 Jahren - genau genommen war das IPZ fast auf den Tag 35 Jahre Heimstatt der APA - als nicht mehr optimal für die Arbeit einer modernen Nachrichtenagentur. Der neue Newsroom wurde speziell für die Bedürfnisse der APA geplant. Dies gilt auch für die technische Infrastruktur: Ein neues, in allen Bereichen redundantes Rechenzentrum wird zusätzlich durch ein Ausfallszentrum in Wien-Floridsdorf abgesichert.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Rauchwarter
Leiterin Marketing & Kommunikation
APA - Austria Presse Agentur
Tel.: +43/1/360 60-5700
E-Mail: barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001