Exklusiv-Interview mit Andrea Herberstein und Thomas Hampson

"Sind Spielball in einem perfiden politischen Spiel und überlegen auszuwandern"

Wien (OTS) - Im Zusammenhang mit dem Förderungsskandal um den oststeirischen Tierpark Herberstein melden sich nun erstmals die Betreiberin Andrea Herberstein und ihr Lebenspartner, der Star-Bariton Thomas Hampson, zu Wort. In einem ausführlichen Interview mit dem am Donnerstag erscheinenden Nachrichtenmagazin NEWS wehrt sich das Paar massiv gegen den seitens steirischen Landespolitik erhobenen Vorwurf, jahrelang Misswirtschaft betrieben und öffentliche Förderungen für Privatzwecke missbraucht zu haben.

Thomas Hampson: "Wir sind als Spielball in einem perfiden politischen Spiel in eine existenzielle Krise geraten." Den Vorwurf, als Beirat in Herbersteins Betrieb Honorare aus öffentlichen Töpfen empfangen zu haben, bezeichnet Hampson wörtlich als "Lüge". Herberstein bezeichnet jene Beamte, die einen vertraulichen Rechungshof-Rohbericht über den Tierpark Herberstein Medien zuspielten als "kriminell". Herberstein weiter: "Das gesamte Niveau der Landespolitik ist beschämend."

Nun überlegt sich das prominente Paar weitreichende Konsequenzen. "Wir überlegen, das Land zu verlassen", so Herberstein gegenüber NEWS. Hampson: "Österreich hat kein Patent auf Boshaftigkeit, aber es spielt diesbezüglich schon in der Champions-League. Wir nehmen die Dimension des persönlichen Hasses zur Kenntnis, und wir nehmen auch zur Kenntnis, dass wir offenbar nicht mehr gewollt werden. Wir hätten einige Möglichkeiten, anderswo zu leben."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0003