Die Freiheitlichen in Kärnten/BZÖ: Bezirksobfrau Wilma Warmuth erhält 100prozentige Zustimmung

Klagenfurt (OTS) - Eindrucksstark bestätigt wurde die freiheitliche Bezirksvorsitzende LAbg. Wilma Warmuth für ihre Leistungen anlässlich des St. Veiter Bezirkstages am Donnerstag in Straßburg. Die 98 Delegierten votierten für ihre Bezirksobfrau mit 100 Prozent Zustimmung. Damit ist Wilma Warmuth die einzige weibliche Vorsitzende eines Bezirkes aller fünf Landtagsparteien.

Warmuth, zuständig im Kärntner Landtag für die Themen Gemeinden, ländlicher Raum, Soziales und Generationenfragen, präsentierte ein 10-Punkte-Programm unter der Devise "Arbeitsplätze und soziale Sicherheit für den Bezirk St. Veit". Neben den Themen "Günstigeres Wohnen und erhöhte Pendlerpaulschale für Landgemeinden" wollen die Freiheitlichen auch ein Pilotprojekt für "Telearbeit in den Bezirksgemeinden durch Auslagerung der Arbeitsplätze der Kärntner Landesverwaltung", eine jährliche Frühjahrswirtschaftsmesse in Althofen für alle Betriebe der mittleren und nördlichen Bezirksteile sowie die Weiterführung des Sozialmarktes (SOMA) in der Bezirksstadt St. Veit.

Als Bezirksobmannstellvertreter fungieren künftig NAbg. Josef Bucher, der Weitensfelder Vizebürgermeister Christian Kraßnitzer, Kammerrat Veit Prettner und der Guttaringer Bürgermeister Herbert Kuß.

Als Ehrengäste des Bezirkstages konnten begrüßt werden:
LH Dr. Jörg Haider, LHStv. Dr. Martin Strutz, Landesschulratspräsidentin Dr. Claudia Egger, die Kabinettchefin der Sozialministeriums Irene Slama und der stellvertretende Klubobmann der Freiheitlichen im Kärntner Landtag DI Johann A. Gallo.

Alles in allem - ein Bezirkstag mit zukunftsorientierten Inhalten und einem intensiven Arbeitsprogramm für die Themen des ländlichen Raumes.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten/BZÖ
Karfreitstraße 4
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56404
mailto: m.mickl@freiheitliche-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001