AC-Service gewinnt WTO-Ausschreibung des Kanton Zürich

Die AC Service AG, ein Investment der BEKO HOLDING AG, hat einen Auftrag über die Auslagerung des Betriebs der IT-Systeme für rund 1.200 SAP-User an fünf Kliniken erhalten.

Wien/Wettingen (OTS) - Die AC-Service (Schweiz) AG, Wettingen, hat die SAP-Ausschreibung der Finanzdirektion des Kantons Zürich gewonnen. Das nach den Bestimmungen der World Trade Organisation (WTO) durchgeführte Bieterverfahren dient der Auslagerung der IT-Systeme im Gesundheitswesen des Kantons. In diesem Zuge werden die drei Psychiatriezentren in Rheinau, Embrach und Winterthur sowie die psychiatrische Universitätsklinik Zürich ihre bestehenden IT-Systeme ablösen und SAP einführen. Der Betrieb der neuen SAP-Systeme erfolgt im Outsourcing-Service-Center von AC-Service. Zudem übernimmt AC-Service im Outsourcing-Service-Center auch den Betrieb für die bereits vorhandene, hochverfügbare SAP-Plattform des Universitätsspitals Zürich. Insgesamt rund 9.000 Voll- und Teilzeitkräfte, darunter etwa 1.200 SAP-User sind in diesen fünf kantonalen Einrichtungen des Gesundheitswesens beschäftigt. Als Generalunternehmer ist AC-Service mit eigenen Ressourcen für die externe Projektleitung sowie für die Bereitstellung und den Betrieb der gesamten Infrastruktur einschließlich Netzwerkanbindungen und Support Center ("Zweit-Anlaufstelle", Second Level Support für Incident und Problem Management) verantwortlich.

Als Zuschlagskriterien für die SAP-Ausschreibung wurden die inhaltliche Qualität des Angebots und die Kosten, der Umfang und die Qualität der Referenzen sowie die Kompetenz und die Qualifikation der Mitarbeiter zu je etwa einem Drittel bewertet. Nachdem AC-Service bereits den SAP-Outsourcing-Betrieb für das Felix-Platter-Spital, Basel, erfolgreich übernommen hat, bedeutet der Abschluss mit den Kliniken des Kantons Zürich für Daniel Kaiser, Direktor und Geschäftsleiter der AC-Service (Schweiz) AG "den Durchbruch im Health Care Markt Schweiz".

Informationen zur BEKO HOLDING AG

Die BEKO HOLDING AG hat den Wandel vom klassischen lokalen IT-Dienstleister zum überregionalen IT-Dienstleistungsintegrator vollzogen. Dabei positioniert sich die BEKO HOLDING AG als strategische Finanzholding, deren Beteiligungen nach einem dreiteiligen Kernkompetenz-Schema selektiert werden:

  • Customer-Care: Integrierte Customer-Care-Center, Help Desk, Logistik, B2B-Plattformen
  • Systems-Care: IT-Services & Solutions, Engineering Services
  • Data-Care: Application Service Providing, Programmpflege, e-Trading.

Rückfragen & Kontakt:

BEKO HOLDING AG
PR/IR & Communication, Dr. Max Höfferer
Modecenterstrasse 22/A1, 1030 Wien
Tel.: +43 1 797 50 - 263, Fax: +43 1 797 50 - 8004
max.hoefferer@beko.at
www.beko-holding.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEK0001