Weinerlebnis und Kellertechnik NEU bei WINZER KREMS

Krems (OTS) - Am Montag, den 25. Juli 2005 wird das neue Wein-Besuchererlebnis der Winzer Krems die "SANDGRUBE 13 wein.sinn" offiziell mit einem Event eröffnet. Zur Ernte 2005 werden der ebenfalls neu geschaffene Gärkeller und das neue Presshaus in Betrieb genommen. Ziel der Umbauarbeiten sind eine Qualitätssteigerung bei der Traubenübernahme und -verarbeitung sowie die Steigerung des Ab-Hof-Verkaufes durch ein authentisches Weinerlebnis. In den Umbau hat die Kremser Kellerei in knapp zweijähriger Bauzeit insgesamt Euro 10,9 Millionen investiert.

"SANDGRUBE 13 wein.sinn" - 8 Stationen zur Faszination Wein

Ab 8. August 2005 öffnet Winzer Krems dann für alle weininteressierten Besucher Tür und Kellertor. Direktor Franz Ehrenleitner: "Wir rechnen mit 500 Reisegruppen im Jahr und erhoffen uns eine wesentliche Steigerung des Ab-Hof-Verkaufes, der derzeit 15 Prozent unseres Umsatzes beträgt." In einem geführten Rundgang in acht Stationen erleben die Gäste den Kremser Wein mit allen Sinnen:

Wein.Garten

Direkt neben dem Weingut wurde ein Schauweingarten mit 18 verschiedenen Rebsorten ausgepflanzt. Bis Anfang der 50er Jahre achteten Weingartenhüter ("Hiata") vor der Ernte auf die Trauben und schützten sie vor möglichen Dieben und Wildfraß. Die Hüter übernachteten sogar in eigens errichteten "Hiata"-Hütten. In einer originalgetreu nachgebauten "Hiata-Hütte" im Weingarten der Winzer Krems genießt der Besucher das erste Glas Wein, einen Grünen Veltliner aus der Sandgrube.

Wein.Region

Der Raum der Region zeigt die Weingärten, Rebsorten und Bodenarten der Winzer Krems. Ein begehbares Luftbild von Krems und den umliegenden Weinbauorten lädt ein zur "Riedenwanderung" mit wenigen Schritten.

Wein.Schatz

Im 150 Jahre alten Gewölbekeller, der Schatzkammer der Winzer Krems, lagern unter hervorragenden Voraussetzungen Jahrgangsweine bis zum 1948er zurück. In einer Licht- und Toninszenierung wachen "Kellergeister" sorgsam über die Weinraritäten der Winzer Krems.

Wein.Keller

Im neuen Barriquekeller genießt der Besucher als zweite Weinprobe einen Blauen Zweigelt. Gleichzeitig bietet sich ein imposanter Ausblick auf den Gär- und Lagerkeller mit Edelstahlfässern. Ein sechs Meter langer "Weinaltar" des Designtischlers Hiesel aus Oberbergern steht inmitten der Barriquefässer. Der "Weinaltar" und ein Ölgemälde des Weinviertler Malers Prof. Karl Korab verleihen dem Holzfasskeller ein besonderes Flair.

Wein.Film

Der Film "Die Aromen des Weins" zeigt das Jahr des Winzers im Weingarten. Wind, Wetter und Düften der Natur ausgesetzt, erlebt der Besucher, wie viel mühevolle Arbeit den Wein von der Rebe ins Glas begleitet.

Wein.Kunst

Die Künstlerin Georgia Creimer, geboren 1964 in São Paulo, lebt und arbeitet seit 1986 in Wien. In einem unterirdischen Verbindungsgang zwischen Keller und Degustationsraum zeigt ihre Inszenierung "Hands on Tables", wie uns der Wein bei Tisch im täglichen Leben begleitet.

Wein.Probe

Vom Keller geht es wieder ans Tageslicht: die dritte und letzte Weinprobe kredenzt Winzer Krems in einem eigenen Degustationsraum. Dieser zeigt auf einer "Lösswand" Markenwelt der Winzer Krems. Der Kremser Künstler Fritz Gall verwendet dafür Original-Löss aus der Sandgrube.

Wein.Kauf

Im umfassenden Shop bietet Winzer Krems von Taubensaft über Wein bis zum Sekt an. Marillenspezialitäten aus der Wachau und feine Weinschokoladen ergänzen das Sortiment.

Modernste Technik für Top-Qualität

Bereits vor den Präsentationsräumen entstanden in der Sandgrube 13 ein Barrique- sowie ein Gärkeller mit Edelstahlfässern für die temperaturkontrollierte Weißwein-Vergärung. Darüber wurde das neue Presshaus für die schonende Entsaftung und die Rotwein-Maischegärung gebaut. Winzer Krems Geschäftsführer Dir. Franz Ehrenleitner: "Die Trauben kommen gesund und mit hoher Reife aus den Premium-Weingärten. Unsere vor zwei Jahren eingeführte Qualitätsoffensive in den Weingärten, mit Weingartenberatern und Sonderverträgen, greift voll. Nun war eine Investition in die Technik absolut notwendig, um diese Qualität im Keller noch zu steigern."

Winzer Krems - Sandgrube 13

Winzer Krems ist zu 100% ein österreichisches Unternehmen im Familienbesitz von 1338 Winzern aus Krems und Umgebung. Die bedeutendste Rebsorte ist Grüner Veltliner. Neben 75 Prozent Weißwein wird zu 25 Prozent Rotwein gekeltert. Die Trauben werden ausschließlich mit der Hand gelesen. Drei Viertel der Weine werden in Österreich mit Schwerpunkt Gastronomie und Lebensmittelhandel verkauft. Größter Exportmarkt ist Deutschland, gefolgt von den USA und Kanada.

Obmann und Vorstandsvorsitzender als Vertreter aller Winzer ist der Vollerwerbsweinhauer Franz Bauer aus Gneixendorf. Geschäftsführer ist seit 1989 der Marketingexperte und Betriebswirt Dir. Franz Ehrenleitner.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

WINZER KREMS
Dir. Franz Ehrenleitner
Tel.: 0 2732/85511
office@winzerkrems.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002