In Gedenken an Karl Schleinzer

Todestag von Dr. Karl Schleinzer jährt sich zum 30. Mal. Gedenkfeier der ÖVP Kärnten

Klagenfurt (OTS) - Anlässlich des 30.Todestages von Dr.Karl Schleinzer hat die ÖVP Kärnten eine Gedenkfeier am Grab des ehemaligen Bundes- und Landesparteiobmannes abgehalten. Nach eine Kranzniederlegung durch Landesparteiobmann Josef Martinz und Landesgeschäftsführer Siegfried Torta hat Martinz in seiner Ansprache die Leistungen des Politikers und des Menschen Karl Schleinzer aufgezeigt und gewürdigt. Durch sein Mitwirken am sogenannten Salzburger Programm und durch seine zukunftsweisenden Maßnahmen habe Karl Schleinzer der Volkspartei ein Erbe hinterlassen, das der ÖVP auch Kraft für die Zukunft gebe.

Martinz zitierte die drei Politikgebote von Karl Schleinzer: "Ich sehe in Zukunft die Notwendigkeit des besseren Haushaltens, aber auch des erfinderischen Neugestaltens als ökonomisches und ökologisches Politik-Gebot! Ich sehe die Notwendigkeit, den einzelnen und die kleineren Gemeinschaften als Träger der Verantwortung und der Entscheidung zu erhalten und verstärkt heranzuziehen als ein demokratisches Politik-Gebot! Und ich sehe in Zukunft die Notwendigkeit, uns wieder stärker als Schicksalsgemeinschaft zu empfinden - die Notwendigkeit, nicht nur zu fragen, wer von wem etwas zu bekommen hat, sondern auch zu fragen, wer etwas für wen tun könnte, als ethisches Politik-Gebot!" Diese Gebote besitzen laut Martinz auch heute unverändert Gültigkeit.

Alt-Landeshauptmannstellvertreter Herbert Bacher sprach in seiner Gedenkrede seine Erfahrungen als Wegbegleiter und Freund von Karl Schleinzer an.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 18
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001