Rotary Club Graz Kunsthaus hat neuen Präsidenten: Gründungspräsidentin Krenn übergibt an AVL DiTEST-Chef Lackner

Graz (OTS) - Eine neue Führung lenkt den Rotary-Club Graz
Kunsthaus ins Jahr 2005/06. Mit dem Chef der steirischen Kfz-High-Tech-Schmiede AVL DiTEST GmbH, Dipl.Ing. Gerald Lackner, sitzt erstmals ein Mann am Steuer des 1. gemischten Rotary Clubs in Graz.

Der 47jährige gebürtige Kärntner übernahm die Präsidentschaft der Kunsthaus-Rotarier per 1. Juli statutengemäß von der Gründungspräsidentin Dr. Gabriele Krenn, Rechtsanwältin in Graz. Der neue Präsident wird seine Funktion - entsprechend dem Rotarier-Turnus - ebenfalls für genau ein Jahr ausüben."

Über den Rotary Club Graz-Kunsthaus

Der Rotary Club Graz-Kunsthaus wurde 2004 neu gegründet und ist der 1. gemischte Rotary Club in Graz. Das bedeutet, es werden auch weibliche Mitglieder aufgenommen. Aus dem Projekt "Farbe für’s Leben" konnten der Landesnervenklinik Sigmund Freud (LSF) Graz bisher bereits Mittel in der Höhe von EUR 13.000,- für die Errichtung eines Therapiegarten und die Arbeit mit psychisch kranken Menschen zur Verfügung gestellt werden.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Rotary Club Graz-Kunsthaus
Anton Wildgansweg 4, 8043 Graz,
Tel. 0316 682658, bzw. Tel. 0664-2011990
(Präsident Dipl.Ing. Lackner)
E-Mail graz-sekretariat@rotary.at

Externe Medienbetreuung:
Putz & Stingl - Public Relations, Hr. Peter Bichler
Telefon +43/2236/23424 oder E-Mail office@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PUZ0001