Torta: Vom Spesenritter zum Raubritter

LH Haider gibt Steuergeld mit vollen Händen aus und kassiert dafür Schrebergärtner und Häuselbauer ab

Klagenfurt (OTS) - Als politische Plünderung bezeichnete heute ÖVP-Landesgeschäftsführer Siegfried Torta den Beschluss der Regierungskoalition, die Kärntnerinnen und Kärntner um rund 70 Millionen Euro (fast eine Milliarde Schilling) abzuzocken. "Da werden Millionen für unverschämte Beraterhonorare beim Fenster hinausgeschmissen, und bezahlen sollen den sündteuren Hofstaat Haiders die kleinen Schrebergärtner und Häuselbauer, die ohnehin jeden Euro zweimal umdrehen müssen", kritisierte Torta.

In Verbindung mit den angeblichen millionenschweren Parteispesenkonten Haiders und den ausufernden Ausgaben für Repräsentation und platte Propaganda in der Landesregierung festige sich der Eindruck, dass sich Haider auf Kosten des Steuerzahlers ein Leben in Saus und Braus gönne, unterstrich Torta: "Der ehemalige Supersaubermann ist vom Spesenritter zum Raubritter mutiert."

Die ÖVP Kärnten trete hingegen für eine ausgabenseitige Budgetsanierung ein und fordere die Umsetzung entsprechender Verwaltungsreformmaßnahmen. Torta: "Eine von Haider beim ehemaligen Rechnungshofpräsidenten Fiedler in Auftrag gegebene und nach Fertigstellung sofort schubladisierte Studie weist ein Einsparungspotenzial der öffentlichen Verwaltung von 340 Millionen Euro in einem Zeitraum von fünf Jahren aus. Aber Haider zieht den Mühen der Reformpolitik, wie sie Bundeskanzler Schüssel in Österreich mit großem Erfolg seit Jahren umsetzt, den dreisten Griff in die Brieftaschen der Kärntnerinnen und Kärntner vor."

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 18
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0003