Wissenschaftsauszeichnung für Seibersdorfer Multimedia Professor - Österreichisches Ehrenkreuz für Peter A. Bruck

Wien/Seibersdorf (OTS) - Bundespräsident Heinz Fischer hat dem Gesamtleiter der Research Studios der ARC Seibersdorf Research, Peter A. Bruck, das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst verliehen. Die Verleihung wurde von Frau Bundesminister Elisabeth Gehrer vorgenommen.

Bruck leitet seit 2003 den Bereich für e-Technologien und Smart Media Anwendungen in Seiberdorf und hat ein Netzwerk von innovativen Forschungsstudios in vier Bundesländern aufgebaut. Die österreichische Anerkennung kommt ein halbes Jahr nach der Bestellung zum Mitglied des höchsten Beratungsgremiums der Vereinten Nationen für Informations- und Kommunikationstechnologien.

Die Auszeichnung für Bruck kommt dem Forschungschef der Austrian Research Centers (ARC), Erich Gornik, gerade recht. "Seibersdorf geht in Richtung Exzellenz und wir fokussieren auf Themen mit Zukunft. Für mich ist gute Wissenschaft eine Voraussetzung für die technologische Innovationskraft eines Landes. Bruck zeigt, wie man vom Bottom-Up Forschung Entwicklung betreiben kann und dann Anerkennung gewinnt, wenn man einen echten Beitrag leistet", sagt Gornik.

Die von Bruck geleiteten Research Studios Austria machen Forschung vor allem im Bereich von hochwertigen Internet Anwendungen. Zu den Kunden gehören sowohl internationale Großkonzerne wie die T-Mobile Group oder Ericsson als auch Österreichische Institutionen und KMUs wie das AMS oder der Tiroler Medienhof Mills. 50 Forscher setzen ein Projektvolumen von 3,5 Mio. Euro um.

Seibersdorf GF Konrad Freyborn ist stolz auf die Auszeichnung auch wegen der Managementleistung von Bruck. "Der unternehmerische Erfolg von ARC Seibersdorf basiert darauf, dass wir Top Wissenschaftler haben, die auch ausgezeichnete Forschungsmanager sind. Bruck hat hier ein Team in den Research Studios geformt, das Beispielhaftes im Bereich von Smart Media und Applications Research leistet", fügt Freyborn hinzu.

Bruck lehrte an verschiedenen Universitäten in USA, Kanada und in Europa und hat in Österreich unter anderem die Fachhochschule Salzburg und einige Forschungseinrichtungen aufgebaut. Er initiierte und leitet eine Vielzahl von internationalen Forschungsprojekten und hat den Anstoß zu einem globalen Wettbewerb in Best Practice in e-Content und Kreativität, dem World Summit Award, gegeben. Bruck ist unter anderem auch Vorsitzender des Europarat Expertenausschusses für Medienvielfalt in Europa, Strassburg, sowie Chairman of the Board, European Academy of Digital Media, Niederlande.

Web-Links:
ARC Research Studios Austria: http://www.researchstudio.at
ACR Seibersdorf research GmbH: http://www.arcs.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Renner
Corporate Communications T: +43(0)50550-2046
F: +43(0)50550-2010
M: +43(0)664 620 76 66
E: wolfgang.renner@arcs.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010