1.000ste ADSL-Vermittlungsstelle: Telekom Austria bringt Breitband nach St. Stefan im Gailtal

Wien (OTS) - Die 1000ste Breitbandvermittlungsstelle wurde heute
von Telekom Austria in St. Stefan im Gailtal in Betrieb genommen. Österreichweit werden damit 86% der Haushalte mit schnellem Internet versorgt. Alleine in Kärnten wurden über 35,5 Millionen Euro in den letzten Jahren von Telekom Austria in den Breitbandausbau investiert.

Den Startschuss für die Inbetriebnahme der 1000sten Breitbandvermittlungsstelle gaben heute Landesrat Ing. Reinhart Rohr, Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Hans Ferlitsch und Dipl.-Ing. Manfred Erian, Regionalleiter von Telekom Austria in Kärnten. "Die Breitbandvernetzung gehört zur Grundversorgung und ist vor allem in ländlichen Regionen wesentlich für die wirtschaftliche Entwicklung", betont Landesrat Ing. Reinhart Rohr. "Aufgabe der öffentlichen Hand ist es mitzuhelfen, dass für alle Kärntnerinnen und Kärntner Chancengleichheit besteht. Das Land Kärnten wird mit einer Breitbandinitiative den weiteren Ausbau wesentlich unterstützen", so Rohr weiter. Gemeindereferent LR Rohr erinnerte auch an die Glasfaserkabel-Vernetzung in Arnoldstein im Zuge der Verlegung der Fernwärmeleitungen sowie an die vom Gemeindereferat mit unterstützte Breitbandpartnerschaft von Telekom Austria mit den Gemeinden Nötsch, Hohenthurn und Feistritz/Gail.

"Wir schaffen Datenautobahnen - jetzt geht es darum, dass diese auch sinnvoll genutzt werden", hebt Dipl.-Ing. Manfred Erian, Regionalleiter von Telekom Austria in Kärnten hervor. "Vor allem im Bereich der Klein- und Mittelbetriebe gibt es noch viel Potential für entsprechende Anwendungen. Zudem wachsen die Märkte der Sprache, Daten und Internet immer mehr zusammen. Für Kärnten als Vorreiter bei der Softwareentwicklung bieten sich hier viele Chancen", so Erian weiter.

"Das Breitbandinternet gehört heute zum Standard für die Bürgerinnen und Bürger", hebt Hans Ferlitsch, Gemeindebund-Präsident und Bürgermeister von St. Stefan im Gailtal hervor. "Es freut mich besonders, dass gerade St. Stefan im Gailtal die 1000ste Gemeinde Österreichs ist, die mit schnellem Internet versorgt wird", so Ferlitsch weiter. "Die neue Breitband-Technologie von Telekom Austria ist für unsere Gemeinde von großem Nutzen: Dank dem schnellen Zugriff können unsere Betriebe rasch und zuverlässig Aufträge übers Internet abwickeln", erklärt Ferlitsch.

Telekom Austria hat bereits im Jahr 1999 die ADSL Technologie in Österreich eingeführt. Durch diese frühe Technologieeinführung gilt Österreich als Vorreiter in der internationalen ADSL-Entwicklung. In Kärnten sind derzeit 78 Breitband-Vermittlungsstellen in Betrieb. Telekom Austria zählt zu einem der wichtigsten Unternehmen in Kärnten und ist gleichzeitig ein großer Arbeitgeber der Region. Rund 600 MitarbeiterInnen stellen in den Bereichen Vertrieb, Technik und Service eine reibungslose Telekommunikationsversorgung in der Region sicher.

Multimediawelt für Daheim

Mit dem Anschluss an das Breitband-Netz von Telekom Austria haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit ADSL-Technologie von Telekom Austria schnell und günstig im World Wide Web zu surfen. Die damit zur Verfügung stehende Breitband-Anbindung ist um ein Vielfaches schneller als eine herkömmliche Modemverbindung. Rascherer Seitenaufbau und Herunterladen von Videos und Musik sind neben gleichzeitigem Telefonieren, Surfen und Faxen nur einige der vielen Vorteile von aonSpeed, dem Breitband-Anschluss von Telekom Austria.

Der Breitband-Anschluss macht vieles möglich: So können Breitband-User beispielsweise mit dem aonFotobuch digitale Bilder zum eigenen, persönlichen Fotobuch gestalten. Einfach auf http://fotobuch.aon.at registrieren und die kostenlose Software auf den PC oder Mac laden. Sobald der User die aonFotobuch Benutzeroberfläche öffnet, kann er mit wenigen Mausklicken sein individuelles Fotobuch gestalten.

Zusätzlich bietet Österreichs erste Online-Hit-Datenbank aonMusicdownload auf dem aon Portal unter http://musicdownload.aon.at allen Musik-Fans rund 450.000 Songs aus den verschiedenen Genres zum legalen Download - virenfrei und in perfektem Hörgenuss. In Zeiten der Virenattacken und Spamfluten bieten Zusatzprodukte wie der aonVirenchecker und aonSpamfilter einen erhöhten Schutz vor lästigen Dialern und unerwünschten Mails.

Mehr Infos

Nähere Informationen und Beratung zu den unterschiedlichen aonSpeed Produkten gibt es in den Telekom Austria Shops, in der nächsten Postfiliale, im ausgewählten Fachhandel sowie unter der kostenlosen Hotline 0800 100 130 und im Internet unter http://kundenbereich.aon.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Leitung Marketing Retail Kärnten
Ing. Klaus Leitner
Tel: 059 059 4 31301
klaus.leitner@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0002