Wiener Lustspielhaus wieder mit "Sommernachtstraum"

Wien (OTS) - Das Wiener Lustspielhaus, im Vorjahr erfolgreich mit "Ein Wiener Sommernachtstraum" gestartet, stellt sich nun noch einmal mit der quirligen Komödie nach Shakespeare beim Publikum ein. Insgesamt 11 Aufführungen geben den WienerInnen Gelegenheit, sich an den in den Wienerwald und nach Ottakring verlagerten Liebeswirren und Zaubereien des Stückes zu vergnügen. Premiere ist Dienstag, 14. Juni, 20 Uhr am Schrödingerplatz bei der U1 Endstelle Kagran, wo weitere Vorstellungen am 15., 16.,18.,19.,24., 25. und 26. Juni folgen. Am 1., 2. und 3. Juli ist das Stück Am Hof in der Innenstadt zu sehen.

"Ein Wiener Sommernachtstraum" wurde von Susanne Wolf nach William Shakespeare geschrieben, die Verlagerung des Stückes in das Wiener Beamten- und Bürgermilieu bringt manche Änderungen mit sich wie etwa den vom Handwerker zum charakteristischen Wiener Amtsdiener mutierten "Zettel", den Publikumsliebling Kurt Sobotka spielt. Mit Brigitte Neumeister und Albert Rueprecht stehen weitere im Ensemble, das in Prinzipal Adi Hirschals Regie spielfreudig agiert.

Mit 7.50 Euro Einheitspreis (Kinder 4 Euro) bietet das von der Stadt Wien geförderte Wiener Lustspielhaus komödiantisches Theater für ein breites Publikum zu Kinopreisen. Damit sollen auch wieder Menschen ins Theater gelockt werden, die die traditionellen Kulturtempel meiden. 400 Personen fasst das von Edi Neversal mit Anleihen bei Altwiener Pawlatschen-Bühnen und beim Londoner Globe Theatre entworfene mobile Haus, das damit sozusagen dem Publikum entgegen kommen kann.

Ott und Muliar, "Was ihr wollt's"

In diesem Sommer gibt es, Am Hof (16.,17. Juli) und in der Paltaufgasse in Ottakring (7.,8. September) noch vier Aufführungen des Programms "Österreich wie es beißt und lacht", ein Beitrag zum Jubiläumsjahr mit Elfriede Ott und Fritz Muliar und mit "Was ihr wollt's" wieder eine Komödie von Susanne Wolf nach Shakespeare. Schauplatz des Bühnengeschehens ist diesmal Nußdorf, Premiere ist am 29. Juli Am Hof, nach einer Spielserie in der Innenstadt übersiedelt das Stück am 26. August in die Paltaufgasse nach Ottakring, wo bis 10. September gespielt wird. Alle Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, freie Platzwahl, Einlass 19 Uhr.

o Info und Karten:
Infos unter http://www.lustspielhaus.at/
Kartenverkauf bei Ö-Ticket, Tel.: 96096 und unter der Fernwärme-Servicecard-Hotline 0810-900-400.

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005