Aktion "Urlaub in der Sommerfrische" - neu auch mit Betreuung!

Aktion der Stadt Wien vermittelt SeniorInnen erholsamen Urlaub

Wien (OTS) - Seit Jahrzehnten bietet die beliebte Aktion "Urlaub
in der Sommerfrische" den älteren WienerInnen in der Zeit von Mai bis September, wenn die meisten Pensionistenklubs geschlossen haben, kostengünstige und seniorenfreundliche Urlaubsquartiere in vielen Regionen Österreichs an. Erstmalig sind heuer auch zwei Urlaubsquartiere darunter, die neben einem erholsamen Aufenthalt Betreuungsleistungen anbieten.

Dadurch soll älteren Menschen und ihren pflegenden Angehörigen ein gemeinsamer Urlaub trotz spezieller Betreuungserfordernisse ermöglicht werden. Es konnten zwei Betriebe gefunden werden, die ab sofort "Urlaub in der Sommerfrische mit Betreuung" anbieten:

o Das Hotel Liebnitzmühle in Raabs an der Thaya (Niederösterreich) o Das Hotel Michlhof in Heiligenkreuz (Burgenland)

Die Palette der angebotenen Betreuungsleistungen umfasst unter anderem

o Hilfe bei der täglichen Körperpflege und beim Ankleiden
o medizinisch-pflegerische Dienstleistungen
o Begleitung zu Ausflugszielen (Hotel Michlhof)
o Unterstützung bei Spaziergängen (Hotel Liebnitzmühle)

Detaillierte Informationen zu den angeführten Betreuungsleistungen geben ausschließlich die jeweiligen Hotels (Hotel Liebnitzmühle Tel.: 02846/7501 und Hotel Michlhof Tel.:
03325/20 050). Betreuungsleistungen sind direkt im Hotel zu buchen und vor Ort zu bezahlen. Im Hotel Michelhof kosten vier Stunden Betreuung pro Tag 33 Euro, eine 24-stündige Assistenz kostet pro Tag 99 Euro. Die Betreuungsleistungen werden von SozialarbeiterInnen, die zumeist im Pflegebereich tätig sind, erbracht. In der Waldviertler Liebnitzmühle betragen die Kosten für eine diplom. Gesundheits- und Krankenschwester 33 Euro, für eine Alten- und Pflegehelferin 26,50 Euro und 22 Euro für eine Heimhilfe, jeweils pro Stunde.

Alle im Rahmen der Aktion "Urlaub in der Sommerfrische" angebotenen Betriebe sind in einer Info-Mappe ausführlich beschrieben, ebenso die gesamte Infrastruktur der Betriebe, die Umgebung sowie die Buchungsmodalitäten. Diese Mappen liegen in allen Häusern zum Leben des gemeinnützigen Fonds Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser auf. Die Angebote orientieren sich an den besonderen Bedürfnissen von SeniorInnen, das heißt, Diätwünsche, Mitnahme von Haustieren, Hausabholung, spezielle Aktivitäten, etc. sind möglich.

Alle Informationen über derartige Gasthöfe und Pensionen erhält man in den 31 Häusern zum Leben bzw. unter der Hotline der Klubdirektion Tel: 313 99-444.

Für die Aktion "Urlaub in der Sommerfrische" gewährt die Stadt Wien finanzielle Zuschüsse, die nach dem jeweiligen Einkommen gestaffelt sind. Wer einen Zuschuss beantragen möchte, benötigt einen Sozialpass (Antragstellung und Auskunft im jeweiligen Sozialzentrum der Magistratsabteilung 15 des Wohnbezirkes).

Allgemeine Informationen:

o Häuser zum Leben: http://www.haeuser-zum-leben.com/
o Pensionistenklubs: http://www.willkommen-im-klub.at/

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) kur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Esther Kurz
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Klubdirektion
Tel.: 313 99/420
kb@kwp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014