Sozialdemokratische Erfolgswelle setzt sich auch bei den ÖH-Wahlen fort

SP-Haider gratuliert: VSSTÖ österreichweit mandatsstärkste Fraktion bei ÖH-Wahlen

Linz (OTS) - An der Universität Linz ist der VSSTÖ mit einem Stimmenzuwachs in der Höhe von + 6,9 % und dem Zugewinn eines Bundesmandats als klarer Wahlsieger hervorgegangen.
"Das ist ein großartiger Erfolg für den VSStÖ , der - trotz aller ÖVP-Versuche, das Wahlrecht an den Unis auf undemokratische Art und Weise "einzuschwärzen" - an die Erfolge der SPÖ bei sämtlichen Wahlen in den letzten Jahren nahtlos anschließt " gratuliert Oberösterreichs SPÖ-Landesparteivorsitzender Erich Haider den SP-StudentInnen zum erneuten beachtlichen Mandats- und Stimmengewinn.

Besonders bemerkenstwert ist das schlechte Ergebnis der konservativen Fraktionen in der ÖH. "Schwarz" ist an der Linzer Universität also keine Modefarbe."Damit haben wohl die Studentinnen und Studenten der bildungsfeindlichen Bundesregierung die Quittung für ihre ruinöse Politik an den Unis präsentiert", meint Haider

Der VSSTÖ wurde damit bei den soeben zu Ende gegangenen Wahlen zu den Studentenparlamenten mandatsstärkste Fraktion. Verfügten die sozialdemokratischen Studentinnen und Studenten 2003 über 10 Mandate, so sind es 2005 bereits 15 Mandate. Der VSSTÖ nimmt hier die klare Spitzenposition ein und ist daher österreichweit der klare Wahlsieger.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001