Podiumsdiskussion "10 Jahre Österreich, Finnland und Schweden in der EU"

Altbundeskanzler Vranitzky, Univ.Prof. Breuss et al ziehen am 13. Juni 2005 in Wien Bilanz

Wien (OTS) - Seit ihrem Beitritt zur Europäischen Union am 1.Jänner 1995 gestalten Schweden, Finnland und Österreich die europäische Politik mit. Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments für Österreich und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich laden aus diesem Anlass am Montag, dem 14. Juni 2005, um 11.00 Uhr im Grand Hotel Wien zu einer Podiumsdiskussion.

Das diesjährige Jubiläum bietet die Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. In welchem Umfang wurden die Erwartungen der Bevölkerung erfüllt? Wie konnten Österreich, Finnland und Schweden eigene Anliegen in der EU durchsetzen? Welche Vorteile bringt die Mitgliedschaft in der Europäischen Union? Antworten auf diese Fragen geben die Politiker, die ihre Länder in die EU geführt haben, gemeinsam mit renommierten Wirtschaftswissenschaftlern des jeweiligen Landes.

"10 Jahre Österreich, Finnland und Schweden in der Europäischen Union - gemeinsame Erfahrungen und Perspektiven
Montag, 13.06.2005, 11.00 Uhr
Grand Hotel Wien, Kärntner Ring 9, 1010 Wien

Podium
Univ.-Prof.Dr. Esko Antola, Universität Turku
Univ.-Prof.Dr. Fritz Breuss, Vorstand am Europainstitut der WU Wien S.E. Ulf Dinkelspiel, Schwedischer Europaminister a.D.
S.E. Pertti Salolainen, Stv.Premierminister a.D.von Finnland Univ.-Prof. Dr.Daniel Tarschys, Universität Stockholm
Dr. Franz Vranitzky, Bundeskanzler a.D.

Moderation
Dkfm.Marc Fähndrich, Stv.Leiter der EK-Vertretung in Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Christine Stockhammer
Informationsbüro des Europäischen Parlaments für Österreich
Tel.: (++43-1) 516 17/206
http://www.europarl.at

Annemarie Huber
Europäische Kommission, Vertretung in Österreich, Pressestelle
Tel.: 01/ 516 18-329
http://europa.eu.int/austria/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0002