AVISO - Miklautsch eröffnet internationale Konfernz von Staatsanwälten

Einladung zum Pressegespräch am Mittwoch, den 1. Juni 2005,10.30 Uhr, in der Aula des Justizpalastes

Wien (OTS) - Von 1. bis 3. Juni 2005 werden rund 130 Staatsanwältinnen und
Staatsanwälte aus 10 europäischen Ländern (Österreich, Deutschland, Italien, Spanien, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Polen, Rumänien, Bulgarien) mit anderen Strafrechtsexperten im Wiener Justizpalast tagen.

Die Veranstaltung mit dem Titel Transnationale Netzwerke für Staatsanwälte wird von der Oberstaatsanwaltschaft Wien im Rahmen und mit finanzieller Unterstützung des Programms AGIS 2004 der Europäischen Kommission organisiert. Es handelt sich um die bisher größte Tagung in der rund 150-jährigen Geschichte der österreichischen Staatsanwaltschaften.

Ziel der Veranstaltung ist eine Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen alten, neuen und künftigen EU-Mitgliedstaaten, insbesondere bei der Bekämpfung organisierter Kriminalität, internationaler Korruption sowie des Menschen- und Suchtgifthandels. Daneben stehen standespolitische Themen (Der Staatsanwalt im vereinten Europa) auf dem Programm;

Standards für Aus- und Fortbildung sollen erarbeitet werden.
Die Tagung wird um 13 Uhr 30 von Bundesministerin Maga. Karin MIKLAUTSCH eröffnet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Oberstaatsanwaltschaft Wien
Medienstelle
EOSta Dr.Marie-Luise Nittel
Justizpalast, Postfach 51
01/52 1 52-3402 TEL
01/52 1 52-3800 FAX
maria-luise.nittel@justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001