Initiative "start up - Lehre bringt's" - Hilfe für junge Wiener Lehrstellensuchende

Wien (OTS) - Die Unternehmen Sparte Gewerbe und Handwerk waren und sind die mit Abstand größten Lehrlingsausbilder Wiens. Sie stehen aber auch immer wieder vor der Aufgabe, geeignete und fähige Arbeitskräfte zu finden.

"start up", die Lehrlingsinitiative der Sparte Gewerbe und Handwerk, unterstützt dieses Engagement und will gleichzeitig dazu beitragen, dass die Vorwürfe gegenüber der Wirtschaft, nämlich zu wenige Lehrlinge ausbilden zu wollen, entkräftet werden. "Denn eines", so Sparteobmann Parade, "müssen wir ganz klar vermitteln: das Wiener Gewerbe und Handwerk mit seinen hohen Qualitätsstandards braucht Lehrlinge - aber es fordert auch die entsprechende Vorbildung und Eignung der Lehranfänger".

Kernpunkt der neuen Initiative "start up" der Wiener Sparte Gewerbe und Handwerk ist ein standardisierter, freiwilliger check für Schulabgänger, die einen Lehrberuf im Gewerbe und Handwerk erlernen wollen.

Mit den Ergebnissen des "start up check", der mittels PC-Test erarbeitet wird, erhält der Jugendliche eine "start up card", die als Bestätigung der positiven Durchführung des Tests und als Beleg für die besonderen Fähigkeiten und Interessenschwerpunkte des Lehrlings gilt.

Der "start up check" bietet den Schülern die Chance zu prüfen, ob ihre Fähigkeiten den Anforderungen des zukünftigen Berufes entsprechen. Darüber hinaus initiiert "start up" die erste Begegnung des jungen Menschen mit der Wirtschaft. Berührungsängste werden abgebaut und der zukünftige Lehrling kann seine Talente und Eignungen bereits im neuen Umfeld evaluieren.

Gewinn für Unternehmer und Lehrling

"Wir schaffen damit für den Unternehmer ein Umfeld, dass es ihm ermöglicht mit einer höheren Treffsicherheit als bisher den geeigneten Lehrling zu finden. Somit wird auch die Bereitschaft der Betriebe steigen, zusätzliche Lehrlinge auszubilden", erklärt Spartenobmann Parade.

Die ausbildenden Betriebe des Gewerbe und Handwerks sind aufgefordert, diesen freiwilligen check von Kenntnissen und Fähigkeiten entsprechend zu honorieren und in die Beurteilung einfließen zu lassen. Damit wird der "start up check" zu einer selbstverständlichen Voraussetzung eines Bewerbungsgespräches!

Rückfragen & Kontakt:

"start up Check" - Kontakte

Kontaktadressen für interessierte Ausbildungs-Betriebe,
Lehrstellensuchende, Eltern, Schulen und Lehrer:

Sparte Gewerbe und Handwerk - Aus- und Weiterbildung:
http://wko.at/wien/gewerbe
E-Mail: SGH.geschaeftsstelle@wkw.at

Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Wien:
Internet: http://wko.at/wien/lehrling
E-Mail: lehrlingsstelle.wien@wkw.at

Berufsinformation der Wiener Wirtschaft (BIWI):
Internet: www.biwi.at
E-Mail: mailbox@biwi.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009