24jährige Frau in der Lobau ertrunken

Rasch herbeigeeilte Rettungsmannschaften konnte sie nicht mehr retten

Wien (OTS) - In der Dechantlacke in Wien Donaustadt ist es am späten Samstag Nachmittag zu einem Badeunfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Eine 24 jährige Frau ging in den Teich schwimmen, kam aber nicht mehr zurück. Eine rasch von ihrem Ehemann herbeigerufene Rettungsmannschaft von Tauchern der Wiener Berufsfeuerwehr und Sanitätern der Wiener Rettung konnte den Körper der leblosen Frau bald bergen. Die Wiederbelebungsversuche blieben indes erfolglos. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der in Wien Meidling wohnhaften Frau fest stellen. Die Todesursache ist nicht bekannt, Fremdverschulden dürfte ersten Angaben der Polizei zufolge ausgeschlossen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Diensthabender Redakteur
Presse - und Informationsdienst der Stadt Wien
Tel.: 01 4000 81 081
Mobil: 0664 441 37 03

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002