Erbauliche Violinklänge im Bezirksmuseum 21

Dienstag: Konzert mit M. Schöllauf und J. Tsuchiya

Wien (OTS) - Meisterhafte Werke von Bach, Mozart, Schumann und anderen namhaften Tonsetzern bringt die Wiener Geigerin Marlies Schöllauf am Dienstag, 24. Mai, im Bezirksmuseum Floridsdorf in Wien 21., Prager Straße 33 ("Mautner Schlössl"), zu Gehör. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Schöllauf wird auf dem Flügel von Junko Tsuchiya begleitet. Der Eintritt ist gratis, das Publikum kann die künstlerischen Leistungen mit Spenden belohnen.

Marlies Schöllauf, Jahrgang 1979, tritt sowohl als Solistin wie auch als Orchestermusikerin auf. Immer wieder ist die Geigerin bei Veranstaltungen zu hören, zum Beispiel bei stimmungsvollen Kammermusik-Abenden. Mit viel Erfolg musizierte Schöllauf beim Opern-Festival Klosterneuburg und bei den Opern-Festspielen St. Margarethen. Das Musik-Studium der Künstlerin geht dem Ende zu, für die Zukunft sind vermehrte Auftritte geplant.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Floridsdorf:
http://www.bezirksmuseum.at/floridsdorf/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006