Leichtfried: Land NÖ fördert Erweiterung des Fernwärmenetzes Bruck/Leitha mit 43.200 Euro

Nutzung von Biomasse bietet viele Vorteile

St. Pölten, (SPI) - Die Erzeugung von Wärme aus Biomasse sieht das Land Niederösterreich als weiteren, bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz und zur nachhaltigen Energieversorgung an. Für die Erweiterung des Fernwärmenetzes der Biomasse-Fernwärmeanlage in Bruck an der Leitha beschloss nun die NÖ Landesregierung eine Zusatzförderung in der Höhe von 43.200 Euro. "Die Anlage versorgt neben zahlreichen Einfamilienhäusern nahezu alle großen Gebäude, wie Schulen, öffentliche Ämter und Wohnblöcke, in der Stadt. Dadurch kommt es einerseits zu einer erheblichen Entlastung der Umwelt, andererseits werden aufgrund der Brennstoffversorgung aus der Region auch neue Arbeitsplätze geschaffen", begrüßt der Umweltsprecher der SPNÖ, LAbg. Mag. Günter Leichtfried, den Förderbeschluss des Landes.****

Gerade in einem waldreichen Land wie Niederösterreich kommt Biomasse als Energieträger entscheidende Bedeutung zu. "Allein bei der Waldpflege fallen in Niederösterreich jährlich mehr als 760.000 Festmeter Restholz an, die kostengünstig und importunabhängig für die Wärmeerzeugung zur Verfügung stehen. Zusätzlich gilt Holz als regenerative Energiequelle, wenn es aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft stammt. Dies bedeutet, dass Holz nur in dem Maß aus dem Wald entnommen wird, in dem es auch wieder nachwächst. Jene Menge an CO2, die bei der Verbrennung dieses Holzes entsteht, kann damit wieder von den Bäumen aufgenommen und in Holzmasse umgewandelt werden. Wind, Sonne, Biomasse und Kleinwasserkraft sind die Energien mit Zukunft. Sie stehen fast unbegrenzt zur Verfügung, schonen das Klima, verursachen keine Entsorgungsprobleme und ihr Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft", so Leichtfried abschließend. (Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001