VB Investmentbank: Gute Wirtschaftsdaten sorgen für Trendwende an den Märkten

Dollar konnte deutlich zulegen

Wien (OTS) - Waren die vergangenen Wochen geprägt von Konjunkturängsten und schlechten Daten, so gab es in den letzten Tagen eine erfreuliche Trendwende: Sämtliche veröffentlichte Wirtschaftsdaten fielen gut aus, berichten die Analysten der Volksbank Investmentbank in ihrem wöchentlichen Finanzmarktkommentar. Der Dollar konnte daraufhin deutlich zulegen und präsentiert sich aktuell gegenüber dem Euro so stark wie seit Oktober nicht mehr. Auf Wochensicht wird eine Seitwärtsentwicklung der US-Währung im Verhältnis zum Euro erwartet.

Trotz guter Daten und gesunkenen Ölpreis verzeichneten die Aktienmärkte jedoch mehrheitlich Kursverluste. Gründe dafür waren vor allem Gerüchte um einen in die Schieflage geratenen US-Hedge-Fund sowie Kursverluste bei den Ölwerten. Da sowohl in den USA als auch in Europa nur mehr wenige Unternehmensergebnisse ausständig sind, werden in der nächsten Zeit weitere neue Wirtschaftsdaten und die Ölpreisentwicklung die Märkte bestimmen. Bis jetzt konnte die Grundstimmung noch nicht wesentlich aufgehellt werden, die VB Investmentbank rechnet jedoch mit weiteren positiven Impulsen durch neue Wirtschaftsdaten in der nächsten Woche und damit leichte Kurssteigerungen an den Aktienmärkten.

Der Abwärtstrend bei den Euroland-Renditen konnte durch die positive Stimmung in den vergangenen Tagen lediglich zwischenzeitlich gebremst werden. Dennoch sind die Renditen der 10jährigen Benchmarkanleihe der Eurozone um 8 Basispunkte auf das neue Rekordtief von 3,295 Prozent gefallen. Die Richtung der Renditen beiderseits des Atlantiks werden in der nächsten Woche vor allem die in Kürze veröffentlichten Preisdaten aus den USA und der Eurozone bestimmen. Nach wie vor besteht die Gefahr, dass Renditepositive Daten vom Markt weiterhin kaum beachtet werden und renditenegative Daten die fundamental unbegründete Kauflaune an den Anleihemärkten weiter erhöhen und die Renditen weiter drücken.

Folgende Daten wurden in der vergangenen Woche veröffentlicht:
Die Unternehmen in den USA haben im April deutlich mehr neue Stellen geschaffen, als vom Markt erwartet. Die Zahl der Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft erhöhte sich um 274.000, die entsprechenden Zahlen für März und April wurden vom Arbeitsministerium auf 146.000 bzw. 300.000 nach oben revidiert. Das US-Handelsbilanzdefizit ist im März angesichts von Exporten, die ein Rekordvolumen erreichten, und rückläufigen Importen vor allem aus China, auf USD 55,0 Mrd (Markterwartung: 61,9; Februar: 60,6) gesunken. Sowohl die Importe, als auch das gesamte Handelsbilanzdefizit sind im März so stark zurückgegangen, wie seit Dezember 2001 nicht mehr. Der Umsatz im US-Einzelhandel ist im April um 1,4 Prozent (Markterwartung: 0,7%; März: 0,4%) gestiegen. Die deutsche Wirtschaft ist im ersten Quartal dank höherer Exporte trotz eines Rückgangs der Binnennachfrage so deutlich gewachsen, wie seit März 2001 nicht mehr. Das BIP stieg gemäß einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes im Anfangsquartal des Jahres mit einer einfachen Rate von 1,0 Prozent (Markterwartung: 0,5%; Q4: -0,1%). In der gesamten Eurozone wuchs die Wirtschaft gemäß der ersten Schätzung von Eurostat im selben Zeitraum um 0,5% (Markterwartung: 0,5%; Q4:
0,2%).

Datenveröffentlichungen

USD Euribor USD Libor Dt. Bund
je EUR 3m 3m 10y

13.Mai 05 1,267 2,13% 3,27% 3,30%
06.Mai 05 1,295 2,13% 3,23% 3,38%
+/- 2,18% 0,00%Pkte 0,04%Pkte -0,08%Pkte

US T-Bond Öl(Brent) ATX DAX DJ Ind. 10y USD/Fass

13.Mai 05 4,16% 48,4 2595,2 4253,3 10189,5 06.Mai 05 4,17% 51,6 2546,3 4285,7 10340,4
+/- -0,01%Pkte -6,05% 1,92% -0,76% -1,46%

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Volksbanken-AG
Peregringasse 3, A-1090 Wien
Mag. Birgit Salja
Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43(0)50 4004 - 3838

Research-Team der VB Investmentbank AG:
Dipl.-Vw. Uta Pock
uta.pock@vbib.at , Tel.: 050 4004-7022
Mag. Friedrich Glechner, CFA
friedrich.glechner@vbib.at , Tel.: 050 4004-7017
Dana Kharchenko, MIB, MBA
dana.kharchenko@vbib.at , Tel.: 050 4004-7006

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001