VP-Walter: Wien braucht eine Familienstandortpolitik!

Junge Familien sollen wieder nach Wien ziehen

Wien (OTS) - "Familie und Lebensgemeinschaft sind jene Orte, an denen das Leben der Menschen in erster Linie verankert ist. Sie bilden die Grundlage unserer Gesellschaft und entsprechen der Sehnsucht der Mehrheit der Menschen", so der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Norbert Walter anlässlich des Internationalen Tags der Familie am 15. Mai.

Norbert Walter: "Die Familie erfüllt unersetzliche Aufgaben für den Einzelnen und für den modernen demokratischen Staat. Unsere Zukunft liegt in den Familien - daher brauchen wir eine gezielte Familienstandortpolitik, um die Lebensbedingungen für die Familien in Wien zu verbessern. Ziel muss sein, dass junge Familien gerne in Wien leben, ja dass Familien wieder nach Wien ziehen anstatt Wien zu verlassen!"

Um die Attraktivität der Stadt für Eltern und Kinder zu erhöhen, braucht es aus Sicht der ÖVP Wien ein Bündel an Maßnahmen. So sollte zumindest das letzte Kindergartenjahr endlich gratis angeboten werden, eine Forderung, die mittlerweile zehntausende Wienerinnen und Wiener unterstützen. Weiters soll die Bauordnung auf familiengerechte Bau- und Wohnungsformen überprüft bzw. angepasst und in der Stadtplanung mehr Frei- und Grünraum für Kinder und deren Eltern geschaffen werden. Und schließlich sollte das Angebot an Freizeit, Sport- und Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche an die gegebenen Bedürfnisse angepasst werden, denn es gibt beispielsweise nach wie vor einen eklatanten Mangel an Musikschulplätzen in Wien. "Die ÖVP ist und bleibt die Familienpartei. Wir wollen Mehr von Wien, mehr für die Familien. Denn sie sind die Zukunft dieser Stadt!", so Norbert Walter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002