Bleiburger Transportunternehmen kündigt 20 Mitarbeiter

SPÖ-Bezirkschef LAbg. Jakob Strauss spricht von schwerem Schlag für die Region

Klagenfurt (SP-KTN) - Das Bleiburger Transportunternehmen Alpe-Tour-Transportunternehmung hat am Vormittag 20 Mitarbeiter im Rahmen einer Betriebsversammlung von ihrer bevorstehenden Kündigung informiert. Dies teilte zu Mittag der SPÖ-Bezirksvorsitzende LAbg. Jakob Strauss mit. Laut Unternehmensleitung soll das Südkärntner Unternehmen mit Ausnahme der Verwaltung nach Slowenien verlegt werden.

Strauss sprach von einem schweren Schlag für die Region Bleiburg und den ländlichen Raum. Die Stadt würde nicht nur 20 wertvolle Arbeitsplätze, sondern auch beträchtliche Steuereinnahmen verlieren. Wieder einmal sei ein Kärntner Unternehmen Opfer der Globalisierungsfalle geworden.

Auch der Bleiburger Bgm. Stefan Visoutschnig sprach von einem schweren Schlag für die Stadt und kündigte an, dass er um jeden Arbeitsplatz kämpfen werde.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001