Das Brunnenmarktviertel wird wieder zur Kunstmeile

Wien (OTS) - Vom 21. Mai bis 4. Juni wird das Brunnenmarktviertel
in Ottakring wieder zur Kunst- und Kulturmeile. Rund und 200 nationale und internationale Kulturschaffende machen mit 39 Ausstellungen, 17 Kunstprojekten, 26 Konzerten, 5 Diskussionen, 4 Kulturfesten, 3 Videos, zwei Musikworkshops und einer Tanzperformance "Soho in Ottakring" zum siebenten Mal zu einem Stadtteil- und Kulturereignis. Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny und Bezirksvorsteher Franz Prokop stellten am Donnerstag gemeinsam mit den der Initiatorin Ulla Schneider und Birgit Bodmer von der Gebietsbetreuung das Programm vor, das so Mailath-Pokorny, das Musterbeispiel einer kulturellen Stadtteilinitiative darstellt und das Stadtviertel neu definiert. Besonders wichtig sei die multiethnische Ausrichtung des Festivals , im Zeichen des miteinander Lebens und einander Achtens. Bezirksvorsteher Franz Prokop verwies darauf, dass die Grundsteingasse, initiiert von "Soho" bereits Ausstellungen und kulturelle Aktivitäten rund ums Jahr bietet. Das Brunnenviertel habe durch "Soho" und die Kulturschaffenden bereits eine wesentliche Aufwertung erfahren. Die Stadt Wien fördert das Festival mit 60.000 Euro.****

Die Bandbreite des kulturellen Angebotes beim Festival, das am 21,. Mai , 17 Uhr auf der "Piazza" Yppenplatz eröffnet wird, reicht von Interventionen im öffentlichen Raum und multiethnischen Modeprojekten über Theaterproduktionen von AsylwerberInnen und Performancekunst bis hinzu Kunst- und Fotoausstellungen, Film- und Videoprojektionen, Zeitungsprojekten, Lesungen und Konzerten. Kinder und Jugendliche können am Yppenplatz am Musikworkshop teilnehmen. Ein zentrales ziel des Projekts ist einerseits Nutzung leerstehender Geschäftslokale für kulturelle Zwecke mit der Ausrichtung auf die Neubelebung des Viertels. Zu diesem Zweck wird auch eine Servicestelle für Kunstschaffende und Kreativschaffende eingerichtet, die hier Lokale anmieten wollen. Weiters soll durch eine "Allianzenbildung" zwischen Kunst und Antirassismus eine Beitrag zur Emanzipation und Hilfe zur Selbstorganisation für Migranten geleistet werden.

Das auch kulinarisch begleitete Eröffnungsprogramm von "Soho in Otttakring" am Samstag, 21. Mai läuft bis 23 Uhr, an den weiteren Tagen gibt wochentags außer Montag jeweils von 17 bis 21 Uhr Programme und geöffnete Ausstellungen, an Samstagen , Sonn- und Feiertagen ab 14 Uhr. Auch "dialogorientierte Übersichtsführungen" werden angeboten.

Bitte merken Sie vor:

o Soho Infozentrale
Ort: Grundsteingasse 45 - 47, Ecke Kirchstetterngasse
Tel.:0699 118 23 255
Internet: http://www.sohoinottakring.at/ contact@sohoinottakring.at

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014