Wirtschaftskammer: Größte Fachgruppe Österreichs hat Grünen Obmann

Friedrich Kofler zum UBIT-Vorsitzenden gewählt

Wien (OTS) - Die Fachgruppe "Unternehmensberatung und Informationstechnologie" der Wirtschaftskammer Wien hat seit Montag Abend einen grünen Vorsitzenden. Der IT-Unternehmer Friedrich Kofler, Mandatar der Grünen Wirtschaft, wurde in einer Kooperation mit dem Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband zum Obmann der größten Fachgruppe Österreichs gewählt. Er vertritt damit die Interessen von 13.000 Dienstleistungsunternehmen, was mehr als einem Zehntel der Wiener Wirtschaftskammermitglieder entspricht.

Friedrich Kofler betreibt eine IT-Consulting-Firma in Wien, ist gerichtlich beeideter Sachverständiger für Software und im "Nebenjob" Finanzreferent der Grünen Bundespartei.

"Wir freuen uns, dass unser hervorragendes Wahlergebnis in den modernen Dienstleistungsbranchen nun in einer Koalition der Wahlsieger die Möglichkeit zu einer zeitgemäßen Interessenpolitik bietet. Mit Friedrich Kofler haben die Wiener Unternehmensberatungs-und IT-Unternehmen einen überaus kompetenten Vertreter", meint Volker Plass, Bundessprecher der Grünen Wirtschaft.

In der Wiener Fachgruppe "Unternehmensberatung und Informationstechnologie" war die Grüne Wirtschaft bei der WK-Wahl Mitte März mit 27,9 Prozent zur zweitstärksten Fraktion gewählt worden. In der gesamten Sparte "Information und Consulting", in der die wichtigsten Dienstleistungsbranchen gebündelt sind, lag das grüne Wahlergebnis in Wien insgesamt bei 17 Prozent.

Nach dem grünen Unternehmer Hans Arsenovic, der am 12. April mit Unterstützung des Wirtschaftsbundes zum Obmann der Wiener Fachgruppe "Bäder" gewählt wurde, stellt die Grüne Wirtschaft nun zwei Fachgruppen-Obmänner und etliche Obmann-StellvertreterInnen in der Wiener Wirtschaftskammer.

"Natürlich wollen wir bei unserer Arbeit eine Grüne Handschrift sichtbar machen und neue Akzente setzen. Aber wir wollen im Interesse der Wiener Wirtschaft auch weiterhin für eine gute und kollegiale Zusammenarbeit mit allen anderen Fraktionen sorgen", so Plass abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Grüne Wirtschaft, Volker Plass, Tel. 0676/303 22 60

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001