Markus Kroiher Spitzenkandidat der Jugend für Gemeinderatswahl

Klares und einstimmiges Signal der Jungen ÖVP Wien

Wien (OTS) - Per einstimmigen Beschluss wurde JVP-Landesobmann
BezR Markus Kroiher vom Landesvorstand der Jungen ÖVP Wien gestern, Dienstagabend, als Spitzenkandidat der Jungen ÖVP für die kommenden Gemeinderatswahlen nominiert. Damit setzt die Junge ÖVP Wien ein klares Signal für eine Verjüngung der Gemeinderats-Riege der Volkspartei.

"Die Junge ÖVP Wien kann bei der Nominierung von Mandataren für den Gemeinderat nicht länger übergangen werden", zeigt sich Kroiher überzeugt. Nachdem unter seiner Obmannschaft erstmals seit langem in allen Wiener Bezirken geschäftsfähige Bezirksgruppen aktiv sind, ist die Junge ÖVP Wien die stärkste politische Jugendorganisation in der Bundeshauptstadt. "Wir kämpfen in allen Wiener Bezirken um das Vertrauen der Jugend in die ÖVP. Doch wir wollen auch nicht zu Laufburschen der Mutterpartei verkommen", so Kroiher.

"Allen Parteien ist längst klar, dass glaubwürdige Jugendpolitik nicht von Alt-Mandataren gemacht werden kann. Echte Jugendpolitik kann nur von Jugendlichen gemacht werden. Daher ist es nur recht und billig, wenn die Junge ÖVP Wien endlich auch im Gemeinderat vertreten sein will. Nun liegt es an der Wiener Landespartei zu zeigen, dass ihr die Wiener Jugend wirklich wichtig ist. Wir setzen unsere ganze Hoffnung auf Gio Hahn, der die Verjüngung der ÖVP Wien eingeleitet hat und diese sicher auch bei der Nominierung der neuen Gemeinderäte umsetzen wird", so Kroiher abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
www.jvpwien.at
Gerhard W. Loub, Pressereferent
Tel.: 069914144401 / www.loub.at
presse@jvpwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0004