Langjähriger Wiener SP-Bundesrat Franz Skotton verstorben

Wien (SPW-K) - Trauer bei den Wiener SozialdemokratInnen: Am vergangenen Samstag (16.) ist der langjährige, vom Land Wien in den Bundesrat entsandte ehemalige SP-Abgeordnete Dr. Franz Skotton im 82. Lebensjahr verstorben. Skotton prägte durch viele Jahre die Arbeit der SPÖ-Fraktion im Bundesrat, deren Obmann er über mehr als ein Jahrzehnt gewesen ist, entscheidend mit. Skotton gehörte dem Bundesrat von 1967 bis 1983 an und war insgesamt dreimal Vorsitzender der Länderkammer des Parlaments. Skotton, oftmals als "Mister Bundesrat" bezeichnet, war nicht zuletzt durch seine jahrelange Funktion als Bundessekretär des Bundes sozialistischer Akademiker (BSA) der sozialdemokratischen Bewegung eng verbunden. Er war Träger zahlreicher hoher Auszeichnungen, darunter die Ernennung zum "Bürger der Stadt Wien" im Jahr 1983.

In einem Nachruf im Pressedienst der SPÖ Wien würdigte Montag der Vorsitzende des Wiener SPÖ-Gemeinderats- und Landtagsklubs, Christian Oxonitsch, Skotton als einen "Vollblutpolitiker im besten Sinn des Wortes, der durch sein unermüdliches Engagement die Interessen Wiens im Parlament nachhaltig vertreten und sich weit über die Grenzen seiner Partei hinaus großer Anerkennung erfreut hat. Mit seinem Ableben hat die SPÖ einen ihrer profiliertesten Kenner des parlamentarischen Geschehens und erfolgreichen Vertrauensmann verloren. Die Wiener SozialdemokratInnen werden Franz Skotton", so Oxonitsch abschließend, "ein ehrendes Angedenken bewahren". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003