Spitzen Projekt- und ProzessmanagerInnen im Endspurt

Erste MBA Absolventen professionalisieren Projekt- und Prozessmanagementabläufe

Salzburg (OTS) - 22 MBA Teilnehmer absolvierten gerade das letzte Modul des ersten Executive MBA Programms für Projekt- und Prozessmanagement in Salzburg. Berufsbegleitend bewältigten die Studierenden 8 Module zu je 2 Wochen in 3 Semestern an fünf Internationalen Veranstaltungsorten. Der postgraduale Bildungsweg führte die Studierenden von Salzburg aus nach Bonn, über Luxembourg, St. Gallen und Wien nach Salzburg.

Die MBA Gruppe formiert sich aus 18 männlichen und vier weiblichen Teilnehmern. Die Vertretung unterschiedlichster Branchen wie IT & Telekommunikation, Finanz & Bankwesen, Consulting, Health Care & Neue Medien, Public Management, Energieversorgung garantierte einen interessanten Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern.

Bevor die Teilnehmer im Juni 2005 ihren MBA Titel im Rahmen einer akademischen Feier verliehen bekommen, müssen sie jedoch noch ihre "Masterthesis" verfassen. Das Thema wird zumeist aus dem beruflichen Umfeld genommen. Für diesen Endspurt stärkten sich die MBA Teilnehmer im Anschluss an die letzte Lehrveranstaltung bei einem gemütlichen Abendessen im Salzburger " k + k Freysaufkeller".

Die SMBS - University of Salzburg Business School brachte mit diesem in Europa einzigartigem MBA ein hochqualitatives Studienprogramm auf den Markt, das eine betriebswirtschaftliche Basisausbildung mit General Management Know-how verbindet und den Schwerpunktfokus auf den Bereich Projekt- und Prozessmanagement setzt. Die praxisorientierten Moduleinheiten entsprechen dabei den strengen Anforderungen von Wirtschaft und Wissenschaft. Das mittlerweile zentrale Berufsbild des Projekt- und Prozessmanagers erhält damit endlich eine adäquate Ausbildung. Der nächste Lehrgang des Executive MBA Projekt- und Prozessmanagement startet im Oktober 2005.

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung:
SMBS - University of Salzburg Business School
Mag. Birgit Huber
birgit.huber@smbs.at
Tel.: +43 662 2222-2169

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002