Ein Jahr Wirtschaft und Kultur im forum mozartplatz

Diskussionen, Ausstellungen und die erste Ausgabe des Magazins crea:m - creative economy magazine.

Wien (OTS) - "Dem forum mozartplatz, raum für wirtschaft und
kultur ist es bereits im ersten Jahr seines Bestehens gelungen, durch spannende Diskussionsveranstaltungen und begleitende Ausstellungen die verschiedenen Beziehungen aus den Bereichen Wirtschaft und Kultur treffend zu thematisieren," beschreibt Anja Hasenlechner, Obfrau des Vereins, den durchschlagenden Erfolg. Durchschnittlich stürmten pro Veranstaltung 200 Gäste aus den Bereichen Architektur, Design und Kommunikationswirtschaft in die Räumlichkeiten des forum mozartplatz im 4. Wiener Gemeindebezirk.

Diskutanten wie Univ. Prof. Anton Zeilinger, der Tiroler Lichtunternehmer Christian Bartenbach oder Schirn Kunsthallendirektor Max Hollein zeigten durch ihre fachliche Kompetenz neue Sichtweisen auf kreative Vorgänge in der Wirtschaft. Die Ausstellungen im Untergeschoss des forums zum Thema Trendz, Licht, Lust am Kochen illustrierten überzeugend die diskutierten Zusammenhänge von Wirtschaft und Kultur.

"Ein weiterer Höhepunkt des ersten Jahres forum mozartplatz, war die Herausgabe des Magazins crea:m, creative economy magazine. Wir konnten unseren 'Raum' vergrößern und die öffentliche Plattform für kreative Unternehmer erweitern," stellt Anja Hasenlechner fest und kündigt eine weitere Ausgabe von crea:m für Herbst 2005 an.

Der Verein fand prominente Unterstützer - das advisory board - , die alle an Schnittstellen von Wirtschaft und Kultur arbeiten: Berndt Anwander, St. Balbach Art Produktion, Andreas Braun, Swarovski Kristallwelten, Gregor Eichinger, eichinger oder knechtl, Johann Kräftner, Liechtstein Museum, Boris Marte, Erste Bank, Leonid Rath, Lobmeyr, Martin Schwarz, Schwarzconsult, Christoph Stadlhuber, BIG -Bundesimmobiliengesellschaft, Norbert Steiner, sputnic, Roland Teichmann, Österreichisches Filminstitut.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Scheidle, Geschäftsführerin
forum mozartplatz, raum für wirtschaft und kultur
Mozartgasse 4, 1041 Wien
Tel.: 01/ 505 58 11

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005