Veit Schalle neues Aufsichtsratsmitglied der Hypo Alpe-Adria-Bank

Schalle von LH Haider nominiert - Günther Pöschl zieht sich zurück

Klagenfurt (LPD) - Wie Landeshauptmann Jörg Haider heute, Donnerstag, mitteilte, zieht der renommierte Kärntner Manager Veit Schalle in den Aufsichtsrat der Hypo Alpe Adria Bank ein. Veit Schalle wurde vom Landeshauptmann nominiert und wird bereits bei der morgigen Sitzung des HYPO- Aufsichtsrates als neues Mitglied anwesend sein. Schalle folgt damit auf Günther Pöschl, der sich auf Grund seiner gleichzeitigen Beratertätigkeit für die HYPO aus dem Aufsichtsrat zurückzieht. Haider zeigte sich erfreut, dass ein so erfahrener und erfolgreicher Unternehmer wie Veit Schalle für den HYPO Aufsichtsrat gewonnen werden konnte und dankte zugleich Pöschl für dessen langjähriges Engagement.

Veit Schalle wurde am 24.10.1942 in Klagenfurt geboren. Nach Absolvierung einer Einzelhandelskaufmann-Lehre trat Schalle 1966 in den Billa-Konzern ein. 1988 wurde er Generalbevollmächtigter der BML-Gruppe, die nach der 1996 erfolgten Übernahme durch den deutschen Handelsriesen REWE seit dem Jahr 2002 als REWE-Austria firmiert. Veit Schalle ist verheiratet und Vater dreier Kinder. Er ist Träger des Kärntner Landesordens in Silber.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001