The Gunn Report - Kreativität ist gut fürs Geschäft

Wien (OTS) - Der Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation Wien ist
es gelungen, die Präsentation des legendären Gunn Report nach Wien zu bringen. Anlässlich der Publica 2005 wurde auf Initiative der Fachgruppe Werbung Wien in Kooperation mit IAA und CCA der sechste erscheinende Gunn-Report von Donald Gunn persönlich präsentiert.

"Der Gunn-Report erstellt von den meist prämierten Werbeinseraten aus 52 Award Shows aus aller Welt, 32 sind TV-Awards und 20 sind Print-Awards, ein Top of the Top-Ranking also. 19 der besten 50 Arbeiten kommen aus Europa, 16 aus USA", so Donald Gunn bei seiner Präsentation.

Der Gunn-Report wurde heuer zum bereits sechsten Mal erstellt und in diesen sechs Jahren schafften nur die fünf Weltkonzerne Audi, Budweiser, Nike, Sony und Volkswagen, dass sie jedes Jahr zu den meist prämierten Award-Gewinnern zählen. "Natürlich kann es auch vorkommen, dass weniger bekannte Unternehmen im Gunn-Report ein Ranking erzielen, wie zuletzt der japanische DVD-Player-Hersteller Soken", so Donald Gunn. Ähnlich verhält es sich bei den Kreativköpfen, hier konnten überhaupt nur drei Kreativdirektoren aus Thailand, Großbritannien und Schweden sich jedes Jahr ins Ranking eintragen lassen. Und: Seit Bestehen des Gunn-Report sind die Plätze eins und zwei der meist prämierten Länder sozusagen fix vergeben. Diese gehen nämlich regelmäßig an die USA und an Großbritannien, so auch im Jahr 2004, mit Respektabstand gefolgt von Frankreich, Deutschland und ex-aequo Argentinien und Brasilien. Mit Thailand und Singapur finden sich auch noch zwei Länder aus Asien im Top Ten-Ranking ein.

Dass vielprämierte Werbeplatzierungen auch einen kommerziellen Nutzen tragen, geht ebenfalls aus der Studie im Gunn-Report hervor. So gibt die Studie preis, dass 346 von 400 meistprämierten Werbeschaltungen mit insgesamt 2611 erhaltenen Awards einen nachhaltigen kommerziellen Erfolg mit sich brachten. Donald Gunn: "In der Tat ist es so, dass Werbeschaltungen mit Award-Qualität zweieinhalb mal so viel kommerziellen Erfolg mit sich tragen wie Durchschnittsware aus dem Werbebereich." Kurzum: Kreativität ist gut fürs Geschäft.

Rückfragen & Kontakt:

Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation
der Wirtschaftskammer Wien
Fachgruppenobmann
Mag. Michael Himmer
Tel.: +43-1-51450 3791
Fax: +43-1-512 95 48 3796
werbungwien@wkw.at

Mag. Michael Himmer

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001