Golfplatzpfleger-Ausbildung an der Fachschule Warth

11 Absolventen wurden "Greenkeeper"

St. Pölten (NLK) - 11 Absolventen haben kürzlich in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Warth (Bezirk Neunkirchen) die Prüfung zum Golfplatzwart erfolgreich abgeschlossen. Dabei handelt es sich um speziell geschulte Experten zur professionellen Pflege von Golfplätzen.
Der Golfsport liegt voll im Trend. Diese Entwicklung ließ in den vergangenen Jahren als neues Berufsbild den so genannten "Greenkeeper" entstehen. Die Landwirtschaftliche Fachschule in Warth ist die einzige Einrichtung in ganz Österreich, die diese Golfplatzpflege-Ausbildung seit 15 Jahren anbietet. Bisher haben 150 Personen diesen Kurs absolviert. Die Fachschule Warth möchte mit diesem Bildungsangebot auch die Öffnung der Schule gegenüber neuen Lehrinhalten und Berufsfeldern unter Beweis stellen.

Den Greenkeepern kommt bei ihrer Tätigkeit eine hohe Verantwortung zu, da jeder Golfplatz ein sehr sensibles Ökosystem darstellt und deshalb mit hohem Know-how gepflegt werden muss. Die Ausbildung besteht aus drei Seminaren, die jeweils drei Wochen dauern, wobei zwischen jedem Kursblock eine Saison Praxis am Golfplatz erforderlich ist. Inhaltlich beschäftigten sich die Seminare mit Bewässerungs- und Düngetechnik, Grasschneidetechnik und Golfplatzarchitektur, Restaurierungsarbeiten, Ökologie und Management.

Nähere Informationen und Anmeldung: Landwirtschaftliche Fachschule Warth, Telefon 02629/2222-0, www.lfs-warth.ac.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004