Intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Wasser

Überreichung Neptun Wasserpreis 2005 durch LH Sausgruber und LR Egger

Bregenz (VLK) - Anlässlich des Weltwassertages am 22. März, wurden heute, Mittwoch im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz die besten Fotos und Texte der Einreichung zum Neptun Wasserpreis 2005 in der Kategorie "Wasserspaß" prämiert. Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Wasserwirtschaftslandesrat Dieter Egger überreichten Preise im Gesamtwert von 3.000 Euro an die Gewinner.

"Wasser ist für uns die große Selbstverständlichkeit aus dem Wasserhahn": Landesrat Egger ging in seiner Rede besonders auf den Stellenwert des Wassers ein: "Der Bodenschatz Wasser ist für Vorarlberg wichtig. Deshalb investieren Bund, Land und Gemeinden enorme Summen in die Wasserversorgung, die Gewässerreinhaltung und die Abwasserbeseitigung". Ein 4-Personen-Haushalt verbraucht täglich 560 Liter, so Egger, "die Kosten dafür belaufen sich auf 35 Cent. Ein kleines Bier kostet mit 2,2 Euro das sechsfache".

Neptun Wasserpreis 2005

Der Neptun Wasserpreis ist eine Veranstaltung in Kooperation zwischen dem Lebensministerium und den Ländern und wird jetzt alle zwei Jahre durchgeführt. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete "Wasserspaß". Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten ihre Ideen zu diesem Thema in Form von Fotos, Videos oder Texten einreichen. Die eingereichten Werke wurden sowohl nach dem ästhetischen Anspruch als auch nach der kritischen wie auch kreativen Auseinandersetzung mit der Bedeutung des kostbaren Naturgutes "Wasser" für das Leben der Menschen beurteilt.

Preisträger

Landeshauptmann Sausgruber und Landesrat Egger überreichten im Montfortsaal des Landhauses die Preise an die diesjährigen Gewinner:
1. Jessica Fleisch, Altach
2. Anna Sophie Nenning, Dornbirn
3. Christine Huber, Lustenau
4. Horst Huber, Lustenau
5. Silvia Fleisch, Altach

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008