33 % wollen Nationalratswahlen schon 2005, 48% sind dagegen

je 9% outen sich als Nichtwähler, bzw. haben keine Meinung

Wien (OTS) - 33% der ÖsterreicherInnen wollen die für 2006 vorgesehenen Nationalratswahlen bereits 2005 abhalten (Männer 38%, Frauen 29%), 48% sind dagegen (Männer und Frauen gleich), auf Nichtwähler entfallen 9%, weitere 9% haben keine Meinung (Männer 4%, Frauen 14%).

Marketing Data-sms-research.at befragte zu diesem Thema am Montag,14.03.05 repräsentativ 1000 ÖsterreicherInnen im Alter von 16 - 69 Jahren per SMS.

Die meisten Befürworter für vorgezogenen Wahlen finden sich bei den 16 bis 29 jährigen und in der Altersklasse 50 bis 59 Jahre (zwischen 35% bis 39%). Die größte Ablehnung ist in der Generation 30 bis 49 Jahre und 60 bis 69 Jahre festzustellen (von 51% bis 57%). Die mit Abstand größte Gruppe der Wahlverweigerer wurde bei den Jugendlichen (16 bis19 Jahre) mit 17% recherchiert.

Interessantes regionales Detail: nur in Wien halten sich die Befürworter und die Gegner von vorgezogenen Nationalratswahlen die Waage: je 42%.

Über sms-research.at:

Der herausragendste Vorteil der SMS-Forschung besteht in der prompten Reaktion der meisten Respondenten, womit präzise Entscheidungsdaten binnen 24 h nach Erhebungsbeginn vorliegen.

Rückfragen & Kontakt:

Marketing Data-sms.research.at
Reinhard Burian
Tel.: +43 0676 408 6155
info@marketingdata.at
www.sms-research.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001