Human Rights Watch und das Open Society Institute laden ein zu einer Roundtable Diskussion

Wien (OTS) - Human Rights Watch und das Open Society Institute
laden ein zu einer

Roundtable Diskussion aus Anlass der 48. "Commission on Narcotic Drugs"

Wie wird die Drogenpolitik der Vereinten Nationen die globale HIV Prävention beeinflussen?

featuring

Balasz Denes, Hungarian Civil Liberties Union Mauro Guarinieri, European AIDS Treatment Group Raminta Stuikyte, Central and Eastern European Harm Reduction Network Mike Trace, International Drug Policy Consortium

Moderiert von

Jonathan Cohen, Human Rights Watch Daniel Wolfe, Open Society Institute Donnerstag, 10. März 2005, 17.00 - 18.30 Europäisches Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung Berggasse 17, 1090 Wien

Im Anschluss an die Veranstaltung lädt das Open Society Institute zu einem kleinen Büffet ein

Um Anmeldung wird bis Donnerstag, 10. März, 12.00 gebeten oberzaucher@euro.centre.org, Tel.: 319 45 05 35

Rückfragen & Kontakt:

European Centre for Social Welfare Policy and Research
Mag. Nicola Oberzaucher
Tel: 0043-1-319 45 05-35
Fax: 0043-1-319 45 05-19
http://www.euro.centre.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006