Joan Hernandez Pijuan "Memoria del Sud"

Wien (OTS) - Joan Hernandez Pijuan "Memoria del Sud"

Presseeröffnung: Do, 3. März, 11 Uhr Ausstellungseröffnung: DO, 3. März 2005, 19-21 Uhr Dauer: 4. März bis 30. April 2005 zur Eröffnung spricht Maria de Corral

Der 1931 in Barcelona geborene Maler Joan Hernández Pijuan nimmt seit Jahrzehnten auf der internationalen Kunstszenen eine Sonderstellung ein. Er hält Distanz zu den verschiedenen Avantgardismen und lässt sich einfach auf den Reifeprozess seiner eigenen Malerei ein. So praktiziert er seit über dreissig Jahren, was er selber als einen "offenen Raum erlebter Landschaft" bezeichnet, oder "pintura pintada" - gemalte Malerei".

Nach der groß angelegten, von Maria de Corral kuratierten Retrospektive des Werkes Hernández Pijuans in den Museen von Barcelona (Museu d’Art Contemporani), Malmö (Konsthall), Neuchâtel (Musée d’art et historie) und Bologna (Galleria d’Arte Moderna) im Jahr 2004, haben wir die große Ehre, neue Arbeiten und gleichzeitig die erste Ausstellung dieses Malers, mit dem wir durch eine 30jährige Zusammenarbeit verbunden sind, in Wien zeigen zu können. Maria de Corral, frühere Direktorin der Reina Sofia, Madrid und der Caixa Fundacio, Barcelona, Direktorin der Biennale di Venezia 2005 und langjährige Kennerin des Oeuvres Pijuans, wird die Ausstellung eröffnen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte:
http://www.galerie-mam.com/exhibitions/pijuan/pijuan.php

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Elisabeth Priedl
MAM Mario Mauroner Contemporary art VIENNA
Weihburggasse 26, A - 1010 Wien
Tel: +43 1 904 2004
e-mail: office@galerie-mam.com
http://www.galerie-mam.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013