Wirtschaftsmagazin "trend" bei Bio nicht im Trend

Wien (OTS) - Wie aus einer OTS-Meldung von gestern hervorgeht, bewirbt der "trend" seine heutige Ausgabe mit dem Scheitern der Verhandlungen zwischen Bio Austria und der Agrarmarkt Austria bezüglich eines einheitlichen, österreichischen Bio-Siegels. Eine Zeitungsente, die bereits vor ihrem Erscheinungstermin keine Federn mehr hatte!

Tatsache ist: Bio Austria und die Agrarmarkt Austria führen weiterhin intensive Verhandlungen zur Etablierung eines einheitlichen, österreichischen Bio-Siegels hinter dem auch ein gemeinsames Qualitätssicherungssystem steht! Zu beiden Punkten liegen konkrete Vertragsentwürfe vor, die derzeit von beiden Partnern geprüft werden.

Auch die im "trend" veröffentlichten Zitate von Bio Austria Bundesobmann Ing. Johannes Tomic sind im wahrsten Sinn des Wortes verjährt. Offensichtlich wurden hier Interviewpassagen aus dem Jahr 2004 aus dem Kontext gerissen und widersprüchlich verwendet. Ing. Johannes Tomic steht der trend-Redaktion gerne für aktuelle Auskünfte zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Wilfried Oschischnig
BIO AUSTRIA - Öffentlichkeitsarbeit
T 01/403 70 50 - 214
H 0676/842 214 214
E wilfried.oschischnig@bio-austria.at
H www.bio-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BLB0001