Leopoldstadt: Ideen für Karmeliterviertel

"Starke Orte" präsentiert 5 Projekt-Ideen für das Viertel

Wien (OTS) - Ein Semester lang, beginnend mit Oktober 2004, analysierten insgesamt neun Studierende der TU-Wien die Gegend rund um das wieder schick gewordene Karmeliterviertel in der Leopoldstadt. Von kommenden Freitag an (25.2.) bis einschließlich Freitag, den 17.3., sind insgesamt 5 Projekt-Ideen der angehenden Architekten, die von der Öffnung der Innenhöfe bis zu einem Strombad am Donaukanal reichen, im Amtshaus des 2. Bezirkes (2., Karmelitergasse 9, 2. Stock; Mo. bis Mi.+ Fr.: 8.00 bis 15.00 Uhr, Do. 8.00 bis 17.30 Uhr) unter dem Titel "Starke Orte" zu sehen. Gecoacht wurden die Studenten dabei von DI Gordana Brandner. Eröffnet wird die Schau bereits am Donnerstag Abend (24.2.) um 19.00 Uhr durch den Bezirksvorsteher der Leopoldstadt, Gerhard Kubik. (Schluss) hch/

Rückfragehinweis:
Hch
BV 2
DI Gordana Brandner
Tel.: 0699-199 04 105

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005