Julia Roberts zeigt ihre Zwillinge!

Hamburg (OTS) - Nahezu die ganze Welt hat den Atem angehalten als Julia Roberts' Zwillinge vier Wochen zu früh geboren wurden. Mittlerweile sind Hazel und Finn drei Monate alt. Neben der Frage wie denn Finns Name richtig ausgesprochen wird, Finn heißt ja eigentlich Phinnaeus Walter, wartet die Öffentlichkeit seit Wochen auf Fotos von den Kleinen. Nun ist das Warten endlich vorbei - Julia und Danny haben erste Schnappschüsse freigegeben. Frage an den Gala-Redakteur Dennis Kayser, warum musste man so lange auf Bilder der Zwillinge warten?

O-Ton 22sec Julia Roberts und ihr Ehemann Danny Moder sind dem ganzen Trubel entflohen erst einmal. Sie haben sich auf ihrer Ranch in Taos, New Mexico, zurückgezogen. Aber jetzt konnten sie sich einfach nicht mehr länger verstecken - der Andrang war zu groß. Und Paparazzi belagerten das Haus, es hätte ja Millionen von Dollar für die ersten Fotos gegeben. Dem sind die Eltern nun zuvor gekommen, in dem sie selbst die Fotos veröffentlicht haben.

Auf den Fotos sieht man eine sehr entspannte Julia Roberts und zwei ausgesprochen niedliche Mini-Stars. Hazel und Finn schaffen es sogar, gestandene Fernsehprofis wie Talkmasterin Oprah Winfrey zu beeindrucken. Angeblich hat es ihr tatsächlich vor Rührung die Sprache verschlagen, als sie die Zwillinge das erste Mal gesehen hat ... stimmt das?

O-Ton 18sec Oprah Winfrey hat ein paar Tränen verdrückt, als sie die Fotos in ihrer Sendung gezeigt hat. Und einen persönlichen Brief von Julia Roberts vorgelesen hat. Man muss dazu wissen - die Talkmasterin und der Hollywoodstar sind eng befreundet. Julia Roberts nennt Oprah Winfrey "Tante O".

"Tante O", wird Hazel und Finn vermutlich auch bald selbst im Arm halten. Und: Oprah Winfrey würde darüber hinaus liebend gern eine Fernsehshow mit Julia Roberts produzieren. Die kümmert sich aber vorerst vor allem um ihre beiden Kids. Merkt man den Zwillingen eigentlich noch die etwas zu frühe Geburt an?

O-Ton 22sec Das Mädchen, Hazel, muss nachts an einen so genannten Herzmonitor angeschlossen werden. Das ist ein Gerät, das die Atmung kontrolliert. Denn das Kind hat durch die Frühgeburt Atemprobleme. Das gibt sich wieder nach einer Zeit. Und es scheint auch, dass die Kleine ein bisschen ruhiger ist als der Bruder. Der wird als aufgeweckteres Kind beschrieben.

Die ganze Geschichte um die ersten Fotos von Julia Roberts zusammen mit ihren Zwillingen finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Gala.

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch
um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben
an desk@newsaktuell.de.

Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=6106 Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_6106.rss2

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Gala Chefredaktion Constanze Remstedt
Tel.: 004940/3703 - 4161

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001