Versicherer rücken bei der Kfz-Schadensbesichtigung zusammen

Wien (OTS) - Der von der Allianz gegründete Kfz-Sachverständigenpool "TopReport" überzeugt in der Branche und verhilft bereits sieben Versicherungen zu einer höheren Effizienz bei der Begutachtung von Kfz-Schäden.

"TopReport" fasst seit Oktober 2003 die Kfz-Schadensbegutachtung mehrerer Versicherungsgesellschaften unter einem Dach zusammen und hilft durch das Nutzen von Synergien Kosten zu sparen und die Qualität zu erhöhen: ein gemeinsames Internetportal, kürzere Meldewege, rasche Entscheidungen und Auswertungen sowie einheitliche Standards. Mit der Allianz sind es bereits sieben Versicherungsgesellschaften, die diese Möglichkeit zur Produktivitätssteigerung nutzen. Es muss nicht mehr für jedes Haus ein eigener Sachverständiger in die Werkstatt kommen, sondern einer führt Schadensbesichtigungen für alle beteiligten Gesellschaften durch. "Versicherer, Werkstätten und nicht zuletzt die Kunden profitieren von dem objektiven Bewertungssystem, das eine gleichbleibend hohe Qualität bei der Schadensbesichtigung und -behebung flächendeckend sichert", sagt Geschäftsführer Dr. Peter Loisel.

Bereits über 100.000 Gutachten im Jahr 2004

Die VAV Versicherungs-AG und die Victoria-Volksbanken Versicherungs-AG sind nach der Kärntner Landesversicherung auf Gegenseitigkeit und der Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft nun ebenfalls aliquot als Mitgesellschafter an "TopReport" beteiligt. Zwei weitere Versicherungsunternehmen aus den Top-20 der Branche nutzen die Dienstleistung dieses einzigen in Österreich versicherungsübergreifenden Sachverständigen-Pools als Kunden. Von den mittlerweile 65 bei TopReport beschäftigten Experten wurden im Jahr 2004 bereits über 100.000 Gutachten erstellt. 2005 sollen es rund 145.000 werden.

Aus der gemeinsamen Steuerung ähnlich ablaufender Prozesse werden bereits jetzt neue Service-Leistungen angeboten, wie z. B. die in allen Landeshauptstädten eingerichteten Drive-In-Standorte mit attraktiven Öffnungszeiten und moderner Ausstattung: Allein am Standort Wien werden jährlich 10.000 Drive-In-Besichtigungen erwartet.

"Wir wollen unser Service ausweiten und weiteren Partnern anbieten", so Loisel zu den laufenden Plänen. Zum Thema Qualitätsmanagement stehe einiges auf der TopReport-Agenda - so haben alle TopReport-Sachverständigen ein Zertifizierungsverfahren durchlaufen und werden gerade mit neuen leistungsoptimierten Convertible-PCs mit 1,8 GHz-Prozessoren ausgestattet. Gemeinsam mit dem im Sachverständigen-Know-how europaweit führenden Allianz Zentrum für Technik in München wurde speziell für die Bedürfnisse der österreichischen Sachverständigen ein Profi-Training entwickelt, das auch von freien Sachverständigen genutzt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marita Roloff
Unternehmenskommunikation
Allianz Gruppe in Österreich
Hietzinger Kai 101-105, 1130 Wien
Tel: 01/878 07 - 80726, Fax: - 40261
E-Mail: marita.roloff@allianz.at
Internet: www.allianz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004