Wissensbilanz an der Fachhochschule Technikum Kärnten

Spittal/Drau (OTS) - Die FHTK brilliert nicht nur mit Aktualität und Qualität der Studieninhalte, sondern auch mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Organisation.

In diesem Sinne ist die Geschäftsführung bestrebt, die Organisation mit neuesten Managementmethoden zu führen. Die Wissensbilanz hat sich in den letzten Jahren als das Managementinstrument für "wissensproduzierende" Organisationen wie es die FHTK eine ist etabliert.

Auf Basis eines Pilotprojektes am Studiengang Geoinformation der FHTK im Frühjahr 2004 wird jetzt die Wissensbilanz für die Gesamtorganisation konzipiert und eingeführt.

Die dafür notwendigen strategischen Grundlagen wurden im Herbst 2004 erarbeitet und waren zentrales Thema bei der diesjährigen Winterklausur im Hotel Schloss Seefels. Durch die Einbeziehung aller Mitarbeiter konnte bei dieser Klausur eine gemeinsame Sichtweise bezüglich der strategischen Ausrichtung für die nächsten Jahre erarbeitet werden. Die FHTK will damit die Vorreiterrolle in einer effektiven und effizienten Führung von Fachhochschulen einnehmen!

Rückfragen & Kontakt:

Martina Petelinc
Diplomfachwirt für Marketing & Management, Leitung Marketing & PR
Fachhochschule Kärnten, Gemeinnützige Privatstiftung
Villacher Straße 1, A-9800 Spittal/Drau
Tel.: +43(0)4762 90500-9700
Mob.: +43(0)699 1805 9700
E-Mail: M.petelinc@fh-kaernten.at
www.fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001