Schneeablageplatz Auhof keine Gefahr für Grundwasser - SP-Hufnagl: "Schnee ist auch nur Niederschlag!"

Wien (SPW-K) - "Selbstverständlich ist am Schneeablageplatz Auhof ein Kanalanschluss vorhanden, die Fläche ist natürlich auch befestigt - es kann also überhaupt nichts ins Grundwasser gelangen", reagierte heute der Vorsitzende des Wiener Gemeinderatsausschusses für Umwelt, Gemeinderat Heinz Hufnagl, auf Aussagen von FP-Blind. "Der gelagerte Schnee ist sehr kompakt, das Abtauen dauert oft etliche Wochen, das heißt, dass es keine durch die Schneelagerung verursachten Spitzen-Belastungen gibt!" ****

Schnee ist bekanntlich die winterliche Form des Niederschlags:
"Wenn's regnet, rinnt das Wasser genauso in den Kanal. Es gibt also keine Mehrbelastung durch Schnee, der Aggregatzustand ist lediglich ein anderer", so Hufnagl. "Und es dauert länger, bis alles von der Oberfläche ist, weil es eben sukzessive auftaut."

Darüber hinaus werde der Wiental Kanal derzeit ausgebaut - die Bauabschnitte zwei und drei reichen vom Stadtpark bis zum Ernst-Arnold-Park im 5. Bezirk. "Nur bei sehr starkem Regen kann dabei so genanntes Mischwasser aus Regenwasser und Abwasser kurzfristig in den Wienfluss gelangen. Das ist aber durch den Regen stark verdünnt und daher wie bei hunderten Kanalsystemen weltweit unbedenklich. Gemeinderat Blind braucht sich also keine Sorgen um den Wienfluss zu machen!" so Hufnagl abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002