Klares Nein zu Tempo 160 auf A2

"Wenn notwendig besetzen wir die Autobahn! Ein klares "Nein" zum Tempo 160 auf der A2 zwischen Guntramsdorf und Wiener Neudorf!" sagt Bürgermeister Herbert Janschka, Wiener Neudorf

Wiener Neudorf (OTS) - So nicht, Herr Minister!

Verkehrsminister Gorbach möchte bekanntlich eine Erhöhung des Tempolimits auf gewissen Autobahnstrecken. Wie gestern verlautet, soll dies auch den Abschnitt zwischen Guntramsdorf und Wiener Neudorf betreffen.

Der Herr Minister scheint vergessen zu haben, dass die Bürgermeister der A2-Gemeinden im Bezirk Mödling für eine Senkung des Tempolimits von derzeit 130 auf 80 km/h eintreten und dass es diesbezügliche einstimmige Gemeinderatsbeschlüsse in einigen Gemeinden gibt.

Wenn der Herr Minister nun glaubt, dass er die verständlichen Bestrebungen der Bürgermeister und Gemeinderäte mit diesem unüberlegten Vorstoss desavouieren kann, dann hat er sich getäuscht.

Sollte dieser völlig unbedachte und unüberlegte Plan nicht aufgegeben werden, dann ist das eine Kampfansage. Ich habe als Bürgermeister einer der vom Verkehrslärm und den Verkehrsabgaben am meisten betroffenen Gemeinden bisher davon Abstand genommen, an deutliche Maßnahmen - wie Sperre der Autobahn etc. - zu denken. Aber anscheinend möchte man uns dazu zwingen. Kein Problem. Bisher waren wir der Meinung, dass Gespräche und Diskussionen sinnvoller sind als unüberlegte Sager oder Aktionen.

Ich habe zwar als Politiker Verständnis dafür, dass jemand der der FPÖ angehört derzeit so sehr in der Defensive ist, dass er irgendwelche Sager benötigt, um wieder in den Medien vorzukommen. Aber ganz sicher nicht auf Kosten der Gesundheit der an der Autobahn wohnenden Bevölkerung. Ein Erhöhung des Tempolimits führt neben einer Erhöhung der Unfallhäufigkeit zu einem drastischen Ansteigen der Lärm- und Schadstoffemissionen.

Wir stehen derzeit in sehr intensiven Gesprächen mit der ASFINAG und dem Land NÖ. zur Klärung der unerträglich gewordenen Situation entlang der A2 im Bezirk Mödling. Wenn der Herr Minister glaubt, er könne diese Gespräche untergraben, dann hat er sich geschnitten.

Bgm. Herbert Janschka

Rückfragen & Kontakt:

Marktgemeinde Wiener Neudorf
Bgm. Herbert Janschka
Tel.: 0650/7250105
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Frau Pospischil
Tel.: 02236/62 501 DW 40 bzw.0664/143 68 30

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002