Rieder: "4 Millionen Euro für Frauenförderprogramme"

O-Töne von Wiens Vizebürgermeister Sepp Rieder unter www.wien.spoe.at

Wien (SPW) - "Wien ist das einzige Bundesland, das mehr Frauen als Männer als lohnsteuerpflichtige Beschäftigte vorweisen kann", erklärte Vizebürgermeister und Wirtschaftsstadtrat Sepp Rieder heute, Donnerstag in einem gemeinsamen Mediengespräch mit Frauenstadträtin Sonja Wehsely. Um die hohe Frauenbeschäftigungsquote in Wien auch weiterhin nachhaltig zu sichern, stellt die Stadt Wien insgesamt 4 Millionen Euro für Frauenfördermaßnahmen des WAFF zur Verfügung. Die jüngsten Aussagen des Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien, Norbert Walter in der heutigen Ausgabe der Tageszeitung "Der Standard" wies Rieder scharf zurück und zeigte sich von den Vorwürfen "zutiefst getroffen und empört".

Der Pressedienst der SPÖ Wien stellt dazu O-Töne von Vizebürgermeister Rieder unter www.wien.spoe.at im "Presseservice" unter dem Navigationspunkt "Audios" als Download zur Verfügung. (Schluss) lk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001