MY ARCHITECT - Fünf Diskussionsrunden um Louis Kahn von 13. Februar bis 13. März im FILMCASINO

Wien (OTS) - Anläßlich des Österreichischen Kinostarts von "My Architect - A Son’s Journey" finden im FILMCASINO fünf prominente Diskussionsrunden über Louis Kahn statt.

MY ARCHITECT - A Son's Journey von: Nathaniel Kahn

Louis I. Kahn war einer der größten Architekten des 20. Jahrhunderts. Er starb 1974, einsam und bankrott, und hinterließ neben seiner Ehefrau und einer ehelichen Tochter zwei Kinder aus außerehelichen Beziehungen. Sein Sohn Nathaniel, der ihn kaum kannte, begibt sich auf eine dokumentarische Spurensuche nach Werk und Wesen des fremden Vaters. Er konsultiert Familienmitglieder, Freunde und Bekannte, aber auch einen Pantheon an Architekten vom (kürzlich verstorbenen) Philip Johnson bis I.M.Pei, um deren Erinnerungen an seinen Vater wachzurufen. Vor allem aber unternimmt er eine "Grand Tour" zu den Bauten Louis Kahns. Er reist von Philadelphia bis Bangladesch und macht die Architektur zu jenem Medium, durch das er sich dem Geist des Vaters annähert.

"Ein Wunder von einem Film" (New York Times) Oscar-Nominierung 2004

Im Rahmen der Reihe "Sunday Afternoon" werden an fünf aneinanderfolgenden Sonntagen jeweils um 13.00 Uhr anschließend an die Filmvorführungen die Person, der Mythos und der Architekt Louis Kahn diskutiet. Nach vier Terminen mit MY ARCHITECT werden am Sonntag, 13. März Filme von Wolfgang Lesowsky, Oliver Betz und Christoph Schaub & Marcel Meili gezeigt. Als TeilnehmerInnen werden namhafte österreichische Architekten, Theoretiker und Filmemacher von RAIMUND ABRAHAM und RAMES KUMAR BISWAS über HANS HOLLEIN bis HEINZ TESAR und LIESBETH WAECHTER-BÖHM erwartet. Die Veranstaltung wird kuratiert von HELMUT WEIHSMANN.

http://www.filmcasino.at

Rückfragen & Kontakt:

und Pressematerial:
Dóra Artner
Tel.: 01-581 39 00-25
artner@polyfilm.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FIL0001